Blaubergalm, 1540m

Einkehrmöglichkeit / bewirtet

Urige, in den Sommermonaten bewirtete Almhütte mit Bio-Produkten aus eigener Erzeugung. Einsam und aussichtsreich unterhalb des Predigtstuhl (1562m) in den Blaubergen gelegen.

Blaubergalm
Hütteninformationen
Region, Land
Bayerische Voralpen, AT  
Telefon
+43 (0)664/2306719
Mobil
+43 (0)5242/67516
Inhaber
Fam. Sprenger
Anschrift
Vomperberg 50
6134 Vomp

Öffnungszeiten

Mitte Mai bis Anfang November durchgehend geöffnet.

Milch, Käse, Schnäpse, Speck, Wurst, frisches Brot sowie Nudeln - Familie Sprenger stellen auf ihrer urigen Blaubergalm (1540m) viele Produkte selbst her. Kein Wunder also, dass einem beim Betreten der Hütte bereits die Käselaibe und die geräucherten Kaminwurzen ins Auge stechen. Die von Mitte Mai bis Anfang November bewirtschaftete Almhütte unterhalb des Predigtstuhls (1562m) ist mit dem Mountainbike von Achenwald erreichbar. Sie wird jedoch auch von Wanderern gerne besucht, die sich von bayerischen Wildbad Kreuth über die Königsalm (1115m) oder die Wolfsschlucht zumeist in Richtung Schildenstein (1613m) und Halserspitz (1862m) aufmachen.

In der kleinen Hütte ist Platz für circa zwanzig Personen, auf und vor der Terrasse kann man sich bei entsprechender Witterung ebenfalls zur gemütlichen Rast niederlassen. Schade ist nur, dass die schöne Aussicht auf Guffert (2194m) und die umliegenden Berge des Rofangebirges unmittelbar von der Blaubergalm aus durch ein Stallgebäude versperrt wird. Dafür lohnt sich jedoch der kurze Aufstieg zum Gipfelkreuz des Predigtstuhls, welches sich hinterhalb der Hütte befindet. Die einsame Lage der Blaubergalm hat natürlich seinen Reiz, insbesondere weil sich deutlich weniger Menschen hierhin verirren als beispielsweise zur Gufferthütte (1475m), auch bekannt unter dem Namen Ludwig-Aschenbrenner-Hütte, die sich in der näheren Umgebung befindet.

Neben den hausgemachten Brotzeiten und Produkten aus eigener Herstellung - welche man im Übrigen auch zum Mitnehmen erwerben kann - werden von den Hüttenwirten außerdem eine überschaubare Auswahl an Suppen sowie kühle Getränke angeboten. Auf Voranmeldung kann man auf der privat geführten Alm am Blaubergkamm, südlich der Blauberge und in unmittelbarer Nähe zur deutsch-österreichischen Grenze gelegen, außerdem übernachten. Hierfür steht ein Matratzenlager zur Verfügung, in welchem etwa sechzehn Leute Platz haben.

Informationen

bewirtschaftet
Übernachtung auf Anfrage
Übernachtungsmöglichkeiten
0   Betten
16   Matratzenlager
0   Notlager
0   Winterraum

Kartenmaterial

Impressionen

Dir gefällt diese Seite?

Dann klicke bitte auf unsere Kaffeekasse und spendiere uns Kaffee & Kuchen!
Wir bedanken uns recht Herzlich!

Diese Seite mit deinen Freunden teilen!

2 Kommentare

Bernhard
Bernhard aus Köln
vor 9 Monaten
1
Die Wirtin ist unfreundlich, sowohl am Telefon als auch in natura. Sie verlangt bei Reservierungen sogar für das Lager eine Anzahlung von 10 €, die man nicht wiedersieht, wenn man, abgeschreckt durch die hygienischen Bedingungen (ein verdrecktes Plumpsklo für alle, Waschwasser mit Cholibakterien verunreinigt), sich für's Weiterwandern entscheidet. Trinkwasser verkauft sie für 5€ / l.
Friedrich
Friedrich aus Trier
vor 8 Monaten
5
Wir haben auf unserer Alpenüberquerung mit 6 Männer nirgendwo anders eine bessere Wurst und einen besseren Schnaps genossen als auf der Blaubergalm. Sowohl die Wirtin als auch der Wirt sowie das gesamte Servisteam waren außergewöhnlich freundlich. Wir bedanken uns für die schönen Stunden die wir bei Ihnen verbringen durften. Die 6 aus Trier

Hinterlasse einen Kommentar im Hüttenbuch

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.
Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deines Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).

Jetzt mtbsepp.de T-Shirt kaufen