Heuberg, Chiemgauer Alpen

Von Nußdorf am Inn zu Deindlalm und Lagler Hütte am Fuße des Heuberg Gipfels

Die kernige Tour auf den Heuberg (1338m) führt von Nußdorf am Inn entlang der bewaldeten Nordseite und vorbei an der Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung bis zu Deindlalm (1050m) und Lagler Hütte (1050m), die auf dem Gebiet der Daffnerwaldalm am Fuße des Berggipfels liegen. Die Abfahrt hinunter ins Tal ist hierbei der gelungene Ausgleich für stellenweise bis zu zwanzig Prozent Steigung in der ersten Hälfte der Tour.

Tourenprofil
Tour-ID
#55
Region, Land
Startort
83131 Nußdorf am Inn
Streckenlänge
14.0 km (Rundtour)
Anstieg
635 m
Abstieg
614 m
Dauer
1:35 Std.
Beschaffenheit
Asphalt, Schotter
Panorama
Kondition
Niveau
Fahrtechnik
Eigenschaften
Rundtour
E-Bike tauglich

Ø-Wertung
(2 Bewertungen)

Du bist diese Tour gefahren?
Jetzt Bewertung abgeben!

Wetterprognose

Mäßiger Regen
Heute in Nußdorf am Inn

Mäßiger Regen, 16° / 29°C

Anfahrtsbeschreibung

Von der Autobahn A8 München - Salzburg fahren wir am Inntal-Dreieck auf die A93 weiter in Richtung Kufstein. Nach etwa neun Kilometern verlassen wir die Autobahn auf Höhe der Ausfahrt 58/Brannenburg und folgen der Nußdorfer Straße über den Inn hinweg in die Gemeinde Nußdorf am Inn. Im Ortskern angekommen biegen wir rechts in die Hauptstraße ein und folgen dieser etwa zweihundert Meter bis wir anschließend rechter Hand in den Leonhardiweg abzweigen.

Parkmöglichkeiten

Kostenloser Wanderparkplatz, Nußdorf am Inn (ca. 479m).

Tourenbeschreibung

Vom Wanderparkplatz nahe der Kirche St. Leonhard in Nußdorf am Inn überqueren wir sogleich die Hauptstraße und halten uns in Richtung des Kirchturms von St. Vitus. Ehe wir einen kleinen Bachlauf überqueren biegen wir nach der Kirche rechts in den Lindenweg ein und folgen diesem etwa zweihundert Meter. Über den Bugscheinweg zu unserer Linken gelangen wir an eine Verzweigung, der wir rechts in den Winkelwiesweg folgen. Nur wenige hundert Meter weiter biegen wir ein weiteres Mal rechts ab, diesmal in den Wuhlerweg, eine zu Beginn gekieste Forststraße die uns zwischen weitläufigen Feldern hindurchführt. Kurz bevor der Weg schließlich langsam an Steigung gewinnt und in den Wald verläuft, befinden wir kurzzeitig wieder auf asphaltiertem Untergrund.

Sind wir bislang noch gemütlich geradelt, so nimmt die Steigung nun drastisch zu. Ab nun gilt es Kräfte zu sparen - die knapp vier Kilometer hinauf zur Daffnerwaldalm mögen nicht besonders abschreckend wirken, Steigungen von bis zu zwanzig Prozent und nahezu keinerlei Flachstücke um zu Verschnaufen erschweren die Auffahrt jedoch enorm und fordern der Kondition einiges ab. Nach circa einem Kilometer passieren wir die bis vor kurzem letzte Wallfahrtsstätte Oberbayerns mit bewohnter Einsiedelei - die Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung von Kirchwald (680m). Hier ist eine kurze Rast ratsam, das längste und steilste Stück erst muss noch überwunden werden. Teilweise über Schotter, gelegentlich auch über Asphalt führt der Weg durch den an heißen Sommertagen von der Hitze schützenden, schattige Bergwald kontinuierlich bergan. Nach etwa zweieinhalb Kilometern beschwerlicher Fahrt hinauf gelangen wir schließlich an einen Weg, der vom Schweibern etwas nordöstlich des Heubergs heraufführt. Von hier sind es nun noch knappe fünfhundert Meter, bis wir den Wald verlassen und auf die Daffnerwaldalmen zufahren.

Die Deindlalm (1050m), die Lagler Hütte (1050m) und noch einige nicht bewirtschaftete Hütten liegen hier idyllisch am Fuße von Heuberg (1338m), Wasserwand (1363m) und Kitzstein (1399m). Den Gipfel des Heubergs erreicht man nur zu Fuß von den Almen aus. Eine knappe Stunde sollte für den Aufstieg schon eingeplant werden.

Nach einer Stärkung fahren wir zurück bis zur uns bekannten Verzweigung vor dem Almgebiet. Dort halten wir uns rechts und folgen dem Weg hinab ins Tal. An einigen steileren Passagen ist zwar ein wenig Konzentration geboten, nach circa zweieinhalb Kilometern ist allerdings das steilste Stück überstanden und wir passieren den Weiler Schweibern. Ohne große Mühen geht es weiter über Ried im Winkl, vorbei an Schwarzenbach, Gernmühl und Mühltal stets entlang des Steinbachs zurück nach Nußdorf am Inn. In der Gemeinde angekommen überqueren wir alsbald vom Mühlthalweg aus eine Holzbrücke und gelangen schließlich am Südufer des Bachlaufs auf den Kalkofenweg. In der Ferne erkennen wir den Kirchturm von St. Vitus auf welchen wir Kurs halten und erreichen schließlich nach knapp fünfhundert Metern über bereits bekannte Wege den Ausgangspunkt dieser Tour.

Sicherheitshinweise

Diese Tour wurde vom Autor selbst gefahren und nach bestem Wissen und Gewissen aufbereitet, eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird dennoch nicht gegeben. Das Befahren erfolgt stets auf eigene Gefahr. (Haftungsausschluss)

Wir stehen für ein respektvolles Miteinander von Mountainbikern und Wanderern. Aus diesem Grund bitten wir um Rücksichtnahme und Toleranz am Berg.

Autor: Martin Schindler
Hinweis: Die Nutzung dieser Daten ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gestattet und erfolgt stets auf eigene Gefahr. Eine Weitergabe an Dritte oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.
Dir gefällt diese Mountainbike-Tour? Teile sie mit deinen Freunden!

2 Kommentare

Daniel
Daniel aus München
vor 2 Monaten
4
Bin gestern mit 2 Kids im Anhänger hoch. War fix und fertig. Es gibt kein Stück zu verschnaufen und wird zum Schluss immer noch steiler. 2 Portionen Bratkartoffeln, Kirschkuchen und die idyllische Lage mit super Blick haben mich halbwegswieder hergestellt. Nicht gerade eine Genusstour, aber ingesamt trotzdem geil.
Richie
Richie aus Rosenheim
1 year ago
5
Die Heubergtour gehört wohl zu den bekanntesten MTB Touren im Gebiet. Ist aber auch jedesmal eine Herausforderung, denn es gibt einige steilere Passagen, die aber alle uber gute Wege führen. ( Mix aus Schotter und Asphalt)

Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Tour

Teile der Community mit wie dir die Tour gefallen hat, hinterlasse Tipps oder Anregungen. Aktuelle Infos zu den Verhältnissen kannst du unter "Aktuelle Meldung" eingeben.

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Hinterlasse eine aktuelle Meldung zu dieser Tour

Informiere andere User über aktuelle Wegverhältnisse, Sperrungen oder witterungsbedingte Zustände. Diese werden als Warnhinweise gesondert dargestellt!

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Jetzt mtbsepp.de T-Shirt kaufen