Isskogel, Kitzbüheler Alpen

Panoramatour von Gerlosberg bei Zell am Ziller über die Kreuzwiesenalm zur Latschenalm am Isskogel

Die kurzweilige Biketour von Gerlosberg erstreckt sich über die Südhänge von Kreuzjoch (2336m) und Isskogel (2263m) bis hin zur Latschenalm (1950m). Der Rückweg führt über die Kreithütte (1700m) und die Wiesn Alm (1339m) hinab zum Ausgangspunkt. Weiche Knie bekommt man bei dieser Tour eindeutig vom atemberaubenden Panorama, dennoch ist eine gute Kondition aufgrund der hohen Gesamtlänge absolut notwendig.

Tourenprofil
Tour-ID
#46
Region, Land
Startort
6280 Gerlosberg
Streckenlänge
36.5 km (Rundtour)
Anstieg
1477 m
Abstieg
1451 m
Dauer
4:31 Std.
Beschaffenheit
Asphalt, Schotter
Panorama
Kondition
Niveau
Fahrtechnik
Eigenschaften
Rundtour
E-Bike tauglich

Ø-Wertung
(0 Bewertungen)

Du bist diese Tour gefahren?
Jetzt Bewertung abgeben!

Wetterprognose

Überwiegend bewölkt
Heute in Gerlosberg

Überwiegend bewölkt, -1° / 6°C

Anfahrtsbeschreibung

Vom Achensee kommend über die Kanzelkehre hinunter ins Inntal, überqueren wir Autobahn und Inn. Wir fahren weiter geradeaus tief hinein ins Zillertal. Der Zillertal-Straße folgend umfahren wir schließlich Zell am Ziller und biegen alsbald in die Gerlosstraße ein. Nach wenigen hundert Metern biegen wir links ab und folgen der Straße hinauf in Richtung Büchl und Rohrberg. Anschließend halten wir uns von Rohrberg in Richtung Gerlosberg und erreichen etwa auf halber Strecke den Alpengasthof Enzian, Ausgangspunkt der Tour.

Parkmöglichkeiten

Kostenloser Wanderparkplatz (1261m), Alpengasthof Enzian.

Tourenbeschreibung

Die als Panoramatour deklarierte Genussroute entlang des Isskogels starten wir am Alpengasthof Enzian und folgen zu Beginn der geteerten Straße etwa einen Kilometer weit mit stellenweise leichtem Gefälle in östlicher Richtung. Bei Gerlosberg biegen wir schließlich an einer Verzweigung links ab und nehmen dabei die ersten Höhenmeter an Steigung in kauf. Bereits zu diesem Zeitpunk lässt sich erahnen, dass die Tour zu einem wahrlich aussichtsreichen "Biker-Schmankerl" werden dürfte. Etwa eineinhalb Kilometer weiter verzweigt die Straße ein weiteres mal, wir folgen der Linkskurve bergan und befinden uns alsbald auf einer Kiesstraße, die uns die nächsten Kilometer durch den Bergwald führt. An der nächsten Abzweigung etwa fünfhundert Meter weiter halten wir uns rechts. Mit durchschnittlich zwölf Prozent Steigung geht es durch den Wald, vereinzelte Blicke auf benachbarte Täler und Gipfel wie die Ahornspitze (2973m) versüßen dabei die Auffahrt. Nachdem sich der Weg ein weiteres Mal nach links wendet flacht die Steigung ein wenig ab, wir halten uns im weiteren Verlauf rechts und folgen dem Weg anschließend durch eine Rechtskurve. Der Wald lichtet sich immer mehr und wir erreichen nach weiteren zwei Kilometern schließlich die Kreuzwiesenalm (1924m), deren Sonnenterrasse mit einer malerischen Aussicht über den im Tal fließenden Ziller hinweg auf die gegenüberliegenden Berggipfel Innerer Falk (2666m) und Brandberger Kolm (2700m) zur kurzen Rast mit Fernblick lockt.

Von der Kreuzwiesenalm verläuft der Weg nun meist oberhalb der Waldgrenze an der Südflanke des Isskogel (2263m) entlang. Mit abwechselnd positiver und negativer Steigung geht es kurzweilig voran - stets mit einem Auge auf der Strecke während das andere beeindruckt von der Kulisse der Berge abschweift und in die Ferne blickt. Auf etwa zehn Kilometern Distanz überqueren wir Bachläufe, passieren kleine Almansiedlungen und erfreuen uns an der Idylle der alpinen Landschaft. Aufgrund des abwechslungsreichen Steigungsverlaufs sollte man sich jedoch nicht zu sehr vom traumhaften Panorama ablenken lassen und bei kurzen Anstiegen lieber bedacht in die Pedale treten - kurz vor Ende der weitläufigen Passage zur Latschenalm erwartet einen noch ein letztes steiles Stück, ehe man den höchstgelegenen Punkt der Tour erreicht. Die Latschenalm (1950m) liegt nahe der Bergstation der Isskogelbahn inmitten des Skigebiets Zillertal-Arena und ist daher auch in den Sommermonaten bequem für Touristen aller Art erreichbar. Wie könnte es bei dieser Tour anders sein, erwartet einen auf der Latschenalm ebenso ein atemberaubendes Panorama bis hin zu den schneebedeckten Gletschern auf der gegenüberliegenden Seite des Tals. Da wir die Strecke Kreuzwiesenalm - Latschenalm auch wieder zurück müssen, erholen wir uns nur kurz und warten mit der Einkehr noch etwas.

Wie bereits erwähnt folgen wir dem von der Hinfahrt bereits wohlbekannten Weg abwechselnd bergauf bergab zurück in Richtung Kreuzwiesenalm und biegen nahe dieser schließlich der Beschilderung folgend rechter Hand in Richtung Kreithütte und Rosenalm ein. Etwa einen Kilometer führt uns der Weg nochmals bergauf durch ein Waldstück, ehe die Steigung abfällt und sich gute acht Kilometer Genussabfahrt hinunter ins Tal vor uns erstrecken. Vorbei an den Liftanlagen des Skigebiets bieten sich hier entlang der Abfahrtsstrecke trotz des fehlenden Schnees und zweier Räder unterm Sattel statt Ski oder Snowboard einige Einkehrmöglichkeiten zum wohlverdienten Erholungeinkehrschwung an. Wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual und so bieten sich Simon's Skistadl (1724m), die Kreithütte-Rosenalm (1700m) und einige hundert Meter weiter talwärts schlussendlich die Wiesn Alm (1339m) als Etappenziele an. Von der zuletzt genannten Wiesn Alm sind es dann nur noch etwa eineinhalb Kilometer abwährts bis hin zum Parkplatz am Alpengasthof Enzianhof.

Sicherheitshinweise

Diese Tour wurde vom Autor selbst gefahren und nach bestem Wissen und Gewissen aufbereitet, eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird dennoch nicht gegeben. Das Befahren erfolgt stets auf eigene Gefahr. (Haftungsausschluss)

Wir stehen für ein respektvolles Miteinander von Mountainbikern und Wanderern. Aus diesem Grund bitten wir um Rücksichtnahme und Toleranz am Berg.

Autor: Martin Schindler
Hinweis: Die Nutzung dieser Daten ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gestattet und erfolgt stets auf eigene Gefahr. Eine Weitergabe an Dritte oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.
Dir gefällt diese Mountainbike-Tour? Teile sie mit deinen Freunden!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Tour

Teile der Community mit wie dir die Tour gefallen hat, hinterlasse Tipps oder Anregungen. Aktuelle Infos zu den Verhältnissen kannst du unter "Aktuelle Meldung" eingeben.

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deines Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Hinterlasse eine aktuelle Meldung zu dieser Tour

Informiere andere User über aktuelle Wegverhältnisse, Sperrungen oder witterungsbedingte Zustände. Diese werden als Warnhinweise gesondert dargestellt!

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deiner Meldung verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Jetzt mtbsepp.de T-Shirt kaufen