Kotalm, Rofangebirge

Vom Achensee über Kotalm Nieder- und Hochleger weiter Richtung Steinernes Tor im Rofangebirge

Kurze aber steile Feierabend-Tour vom Ufer des Achensees (ca. 936m) aus über Kotalm-Niederleger (1260m) und Kotalm-Mitterleger (1608m) hinauf in Richtung Steinernes Tor (1955m) am Hochiss (2299m) im Rofangebirge. Die Route zeichnet sich insbesondere durch die vielfältige Alpen-Landschaft aus - mit herrlichem Blick auf den türkisblauen Achensee fährt man vorbei an steilen Felswänden hinauf ins Almgebiet.

Tourenprofil
Tour-ID
#56
Region, Land
Startort
6215 Achenkirch
Streckenlänge
11.8 km (hin und zurück)
Anstieg
730 m
Abstieg
730 m
Dauer
1:28 Std.
Beschaffenheit
Schotter, Singletrail
Panorama
Kondition
Niveau
Fahrtechnik
Eigenschaften
E-Bike tauglich

Ø-Wertung
(0 Bewertungen)

Du bist diese Tour gefahren?
Jetzt Bewertung abgeben!

Wetterprognose

Schnee
Heute in Achenkirch

Schnee, -3° / 2°C

Anfahrtsbeschreibung

Über die deutsch-österreichische Landesgrenze hinweg passieren wir alsbald Achenkirch und folgen der Achensee Straße parallel zum Ufer des Sees bis wir zum Abenteuerpark Achensee kommen. Nahe dem Achenseehof befindet sich ein gebührenpflichtiger Wanderparkplatz. 

Parkmöglichkeiten

Gebührenpflichtiger Wanderparkplatz, Achenseehof (ca. 936m).

Tourenbeschreibung

Vom Ausgangspunkt der Tour folgen wir der Straße zunächst in östlicher Richtung in das bewaldete Gebiet hinein. Der Weg wird schon bald zunehmend steiler und so gilt es, Steigungsspitzen von bis zu zwanzig Prozent zu überwinden. Etwa eineinhalb Kilometer führt uns der Weg vorbei an einigen Ferienhäusern hinauf, ehe wir einen kleinen Bachlauf überqueren. Auf der gegenüberliegenden Seite erkennen wir kurz zuvor bereits die nächste Anstiegspassage der Tour, die von Felswänden sowie Abhängen umsäumt und nicht zuletzt auch des grandiosen Ausblicks auf den im Tal gelegenen Achensee wegen wohl als eines der landschaftlichen Highlights anzusehen ist.

Die Steigung hat mittlerweile etwas nachgelassen und so folgen wir dem Forstweg rasch weiter in Richtung Süden. Nach einem knappen Kilometer lichtet sich schließlich der Wald und wir erreichen das Almgebiet der Kotalm-Niederleger (1260m) bestehend aus mehreren Almhütten, die ausschließlich privat bzw. landschaftlich genutzt werden und somit leider keine Einkehrmöglichkeit darstellen. An den Hütten vorbei fahren wir durch das Almgebiet hindurch und fahren alsbald in den schattigen Bergwald ein. Nach einem langen und relativ geradlinigen Teilstück folgen wir dem Weg rechter Hand über eine Spitzkehre hinauf und erreichen etwa eineinhalb Kilometer weiter die Kotalm-Mitterleger (1608m).

Von der ebenfalls nur privat bewirtschafteten Kotalm-Mitterleger (1608m) aus, führt uns der Weg weiter in Richtung Steinernes Tor (1955m). Die bislang gut beschaffene Forststraße mündet in einen alten Karrenweg, der an manchen Stellen nurmehr einem kleinen Pfad durch die Almwiesen gleicht. Stets mit Blick auf die imposanten Felsformationen von Hochiss (2299m) und Co. geht es gemächlich voran. Etwa einen halben Kilometer nach der Kotalm-Mitterleger (1608m) wird der Weg jedoch zunehmend schlechter und so bleibt einem lediglich, den Ausblick auf die schroffen Felswände des Rofangebirges sowie die Ruhe und Beschaulichkeit dieses urigen Fleckens Erde zu genießen. Die Weiterfahrt lohnt sich an dieser Stelle nicht mehr und so ist es an der Zeit, den Rückweg hinunter ins Tal anzutreten und dabei noch den ein oder anderen Ausblick über den türkisblauen Achensee hinweg zu erhaschen. Alternativ kann man hier jedoch auch das Bike deponieren und zu Fuß den Aufstieg über das Steinerne Tor (1955m) zur Erfurter Hütte (1834m) fortsetzen.

Sicherheitshinweise

Diese Tour wurde vom Autor selbst gefahren und nach bestem Wissen und Gewissen aufbereitet, eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird dennoch nicht gegeben. Das Befahren erfolgt stets auf eigene Gefahr. (Haftungsausschluss)

Wir stehen für ein respektvolles Miteinander von Mountainbikern und Wanderern. Aus diesem Grund bitten wir um Rücksichtnahme und Toleranz am Berg.

Autor: Martin Schindler
Hinweis: Die Nutzung dieser Daten ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gestattet und erfolgt stets auf eigene Gefahr. Eine Weitergabe an Dritte oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.
Dir gefällt diese Mountainbike-Tour? Teile sie mit deinen Freunden!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Tour

Teile der Community mit wie dir die Tour gefallen hat, hinterlasse Tipps oder Anregungen. Aktuelle Infos zu den Verhältnissen kannst du unter "Aktuelle Meldung" eingeben.

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Hinterlasse eine aktuelle Meldung zu dieser Tour

Informiere andere User über aktuelle Wegverhältnisse, Sperrungen oder witterungsbedingte Zustände. Diese werden als Warnhinweise gesondert dargestellt!

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Jetzt mtbsepp.de T-Shirt kaufen