Plumsjochhütte, Karwendel

Vom Rißbachtal bei Hinterriß über die Plumsalm zur Plumsjochhütte unterhalb des Plumssattels

Reizvolle Biketour im Karwendel vom Parkplatz im Rißbachtal über dei Plumsalm (1435m) hinauf zur Plumsjochhütte (1630m) unterhalb des Plumssattels (1699m). Die Tour eignet sich aufgrund des relativ überschaubaren Niveaus und der atemberaubenden Alpenlandschaft ideal als geschmackvoller Einstieg in die neue Bike-Saison oder aber für ambitionierte MTB-Neulinge, die sich verausgaben wollen.

Tourenprofil
Tour-ID
#23
Region, Land
Startort
6215 Hinterriß
Streckenlänge
15.0 km (hin und zurück)
Anstieg
632 m
Abstieg
632 m
Dauer
1:49 Std.
Beschaffenheit
Schotter
Panorama
Kondition
Niveau
Fahrtechnik
Eigenschaften
E-Bike tauglich

Ø-Wertung
(10 Bewertungen)

Du bist diese Tour gefahren?
Jetzt Bewertung abgeben!

Wetterprognose

Mäßig bewölkt
Heute in Hinterriß

Mäßig bewölkt, 8° / 16°C

Anfahrtsbeschreibung

Auf dem Damm des Sylvensteinspeichers südlich von Lenggries folgen wir der Straße nach rechts in Richtung Hinterriß und über die Landesgrenze nach Österreich hinein ins Rißbachtal entlang der kostenpflichtigen Mautstraße. Dem Lauf des türkis schimmernden Rißbachs folgen wir bis zur "Hagelhütte".

Parkmöglichkeiten

Kostenloser Wanderparkplatz Nr. 9 bei der "Hagelhütte", alternativ P8 im Rißbachtal.

Tourenbeschreibung

Am ausgewiesenen Karwendelparkplatz mit der Nummer 9 fahren wir in östlicher Richtung auf der, für motorisierte Fahrzeuge gesperrten, Forststraße dem Bergwald entgegen. Schon nach wenigen hundert Metern nimmt die Steigung langsam zu und die Route führt uns entlang des Wegs durch lichten Bergforst Meter um Meter hinauf. Dabei fallen die ersten drei Kilometer vom Startpunkt aus relativ gemächlich aus, der circa zwei Drittel lange Anstieg wird gegen Ende der Teilstrecke von einem flachen Stück abgelöst, bevor sich der Weg immer mehr bergauf schlängelt.

Relativ schnell schon weichen die Bäume dem Antlitz der Bettlerkarspitze (2268m), die sich als der höchste nahegelegene Gipfel im umliegenden Karwendelgebirge ohne großen Aufwand in unseren Fernblick schiebt. Die Natur wird mit zunehmender Höhe karger und deutlich eindrucksvoller. Die Straße führt vorbei an Felsen, Kiefern und sogar durch einen Gebirgsbach hindurch stetig nach oben. Kurze Passagen mit Steigungen von bis zu zwölf Prozent sind dabei zu nennen. Im Schnitt jedoch sind solche jedoch eher die Ausnahme und sollten selbst ambitionierten Mountainbike-Neulingen keine zu großen Schwierigkeiten bereiten. Vorbei an der privaten Plumsalm (1435m) sind es noch circa zweieinhalb Kilometer entlang der eindrucksvollen Felswände am Rand des Weges die gemeinsam mit steilen Abhängen und von Geröll geprägten Almweiden die Strecke hinauf zum Plumssattel (1669m) prägen.

Je höher wir fahren, desto beeindruckender wird die Landschaft - im Westen sind Gamsjoch (2452m) und Ruederkarspitze (2240m) zu erkennen und in Richtung des Tourverlaufs erblicken wir auch bald schon unser Ziel. Am Plumssattel angekommen, sind es nur noch wenige hundert Meter bis zur Plumsjochhütte (1630m) die einige Meter unterhalb des Sattels - welcher den Übergang zwischen Rißtal im Westen ins Achental im Osten markiert - liegt.

Sicherheitshinweise

Diese Tour wurde vom Autor selbst gefahren und nach bestem Wissen und Gewissen aufbereitet, eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird dennoch nicht gegeben. Das Befahren erfolgt stets auf eigene Gefahr. (Haftungsausschluss)

Wir stehen für ein respektvolles Miteinander von Mountainbikern und Wanderern. Aus diesem Grund bitten wir um Rücksichtnahme und Toleranz am Berg.

Autor: Martin Schindler
Hinweis: Die Nutzung dieser Daten ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gestattet und erfolgt stets auf eigene Gefahr. Eine Weitergabe an Dritte oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.
Dir gefällt diese Mountainbike-Tour?

Dann klicke bitte auf unsere Kaffeekasse und spendiere uns Kaffee & Kuchen!
Wir bedanken uns recht Herzlich!

Diese Seite mit deinen Freunden teilen!

10 Kommentare

Manfred
Manfred aus Pfaffenhofen
vor 10 Tagen
5
Traumhafte Tour im Karwendel.Alternativ kann man am Parkplatz 2 starten nach der Ortschaft Hinterriß,dann sind es ca.35km und im Oktober gerade gut zum "Warmfahren" Es geht immer stetig bergauf aber max.10% Steigung,also gut zu fahren.War letztes Jahr auch schon oben aber damals von Pertisau aus ,was um einiges steiler und schwerer zu fahren ist. Es sind neue Pächter auf der Hütte,bin gleich mit der Chefin ins Gespräch gekommen,sehr nett und freundlich.Wer oben ist sollte auf jeden Fall die Käspressknödel Suppe essen,die ist der Hammer noch mit richtiger Suppe und keine fertige Brühe. Kurzum ich hatte einen sehr schönen Tag. Kleiner Tipp noch wenns geht fährt man die Tour unter der Woche,ansonsten ist die Hölle los.
Susanne K
Susanne K aus Schäftlarn
1 year ago
5
Wir sind die Tour heute mit ebike mit Hundeanhänger (30 kilo ) gefahren. Eine traumhafte Tour, super zu fahren, fast ganz alleine, die Hütte hatte noch geöffnet. Gestartet sind wir allerdings schon beim P 3 VOR der Mautstelle, somit konnten wir noch das herrliche Risstal genießen und die gesamte Tour Länge erhöhte sich auf 38 km und 800 Höhenmeter. Danke für die tolle Tourenbeschreibung !
Ziegler Andreas
Ziegler Andreas aus 86568 Hollenbach
4 years ago
5
Bin die Tour am 26.7.von Hinterriss aus mit dem E-Bike gefahren. Bei herrlichem Wetter ein einziges Erlebnis. Ein paar Höhen Meter weiter noch der Blick übers Joch. Die Straße gut Fahrbahr , für mich eine Traumtour. Danke MTB- SEPP, 5 Sterne. Gruß Anderl
Wolfgang T.
Wolfgang T. aus Lenggries
5 years ago
5
Bin heute noch mal die Tour zur Plumsjochhütte gefahren. Zwar mit einem 26 Zöller aber technisch sehr modernen MTB. Es war ein Tag wie er im Bilderbuch steht. Einfach eine Traumtour. Das beschriebene Schotterteilstück wurde durch die moderne Technik einfach glatt gebügelt und hat nur Spaß gemacht. Die sowieso moderate Steigung war mit guter Übersetzung wie Rolltreppenfahren. Und das Panorama war immer noch so, wie es immer schon war, einfach ein Traum. Unter der Woche, kaum Verkehr, auf der Hütte kein Platzmangel, einfach alles Easy. Für so einen Tag kann man nur Vergelts Gott sagen.
Wolfgang T.
Wolfgang T. aus Lenggries
5 years ago
5
Bin heute noch mal die Tour zur Plumsjochhütte gefahren. Zwar mit einem 26 Zöller aber technisch sehr modernen MTB. Es war ein Tag wie er im Bilderbuch steht. Einfach eine Traumtour. Das beschriebene Schotterteilstück wurde durch die moderne Technik einfach glatt gebügelt und hat nur Spaß gemacht. Die sowieso moderate Steigung war mit guter Übersetzung wie Rolltreppenfahren. Und das Panorama war immer noch so, wie es immer schon war, einfach ein Traum. Unter der Woche, kaum Verkehr, auf der Hütte kein Platzmangel, einfach alles Easy. Für so einen Tag kann man nur Vergelts Gott sagen.
Wolfgang
Wolfgang aus Lenggries
5 years ago
5
Ich fahre die Tour jedes Jahr einmal mit dem MTB und kann sie grundsätzlich mit einer Einschränkung für Einsteiger empfehlen. Ab der Bachquerung die im Frühjahr wegen Hochwasser schon mal Probleme machen kann, genauso wie weiter oben der Schnee ist der Trail bis zur unteren Plumsalm teilweise schon recht grobschotterig und fordert vor allem beim Abfahren Konzentration und Radbeherrschung. Zum neuen Hüttenwirt kann ich noch nichts sagen, weil ich meine Brotzeit meist dabei habe und nur zum Zapfhahn Kontakt nehme. Eine Stunde ist vielleicht für die Meisten etwas zu knapp bemessen aber durch das wunderbare Bergambiente lohnt sich jede Zeit dafür. Im Übrigen bin ich begeistert, was der mtbsepp Alias Martin Schindler hier für einen tollen und fast unersetzlich, informativen Internetauftritt installiert hat.
Mike
Mike aus Rottenbuch
5 years ago
5
Anscheinend hat sich ja Wirt mäßig was getan da oben nach dem Kommentar von Thomas. dann werden wir das auch mal in Angriff nehmen.
Thomas
Thomas aus Erlangen
5 years ago
5
Wir waren letztes Wochenende Sonntag auf der Plumsjochhütte und kamen gleich in ein nettes Gespräch mit dem Hüttenwirt. Wurden nett und zuvorkommend bedient. Leckere Suppe. Bei noch rund 30cm Schnee war aber auch nix los.
Bernd
Bernd aus Gilching
6 years ago
4
Hallo dem Kommentar von Herbert kann ich mich nur anschließen. Der momentane Wirt auf der Plumsjochhütte ist so unfreundlich, wie ich es noch nie auf einer Hütte erlebt habe. Keine Idee, was er damit erreichen will... Teilweise ist die Straße auch wirklich ziemlich grobschottrig, aber die Hütte liegt landschaftlich halt genial. Schöne Grüße Bernd P.S. Die Hütte schließt dieses Jahr am Samstag 26.10.2013
Kommnick Herbert
Kommnick Herbert aus Benediktbeuern
6 years ago
3
Liebe MTB-Freunde, ich halte den Weg zur Plumshütte mit der sehr intensiven Schotterung für nicht besonders Einsteigerfreundlich. Gegenwärtig bedarf es einer großen Konzentration und in der Abfahrt eine besondere Vorsicht. Es gibt schönere Touren. Auch ist die Bewirtung in der Plumsjochhütte alles andere als ein freundlicher Service! Fahrt lieber als Einsteiger auf die Möslalm im Gleischertal (Scharnitz). Das passt alles!

Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Tour

Teile der Community mit wie dir die Tour gefallen hat, hinterlasse Tipps oder Anregungen. Aktuelle Infos zu den Verhältnissen kannst du unter "Aktuelle Meldung" eingeben.

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deines Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Hinterlasse eine aktuelle Meldung zu dieser Tour

Informiere andere User über aktuelle Wegverhältnisse, Sperrungen oder witterungsbedingte Zustände. Diese werden als Warnhinweise gesondert dargestellt!

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deiner Meldung verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Jetzt mtbsepp.de T-Shirt kaufen