Schulterberg, Karwendel

Von Achenwald hinauf in das abgelegene Almgebiet zwischen Juifen und Schulterberg

Wer sich auf sein Mountainbike schwingt um die Einsamkeit der Berge zu suchen, wird bei dieser Tour definitiv fündig. Von Achenwald führt die Route abwechslungsreich über Schulterbergalm Niederleger (1307m), Mitterleger (1454m) und Hochleger (1541m) in das abgelegene Almgebiet mit Blick auf den Juifen (1988m) und die Marbichler Spitze (1898m) hinauf auf den grasigen Gipfel des kaum bekannten Schulterberg (1686m).

Tourenprofil
Tour-ID
#63
Region, Land
Startort
6215 Achenwald
Streckenlänge
16.3 km (hin und zurück)
Anstieg
862 m
Abstieg
817 m
Dauer
2:02 Std.
Beschaffenheit
Asphalt, Schotter, Wald-/Wiesen-/Wanderweg
Panorama
Kondition
Niveau
Fahrtechnik
Eigenschaften
E-Bike tauglich

Ø-Wertung
(0 Bewertungen)

Du bist diese Tour gefahren?
Jetzt Bewertung abgeben!

Wetterprognose

Überwiegend bewölkt
Heute in Achenwald

Überwiegend bewölkt, 2° / 15°C

Anfahrtsbeschreibung

Von Norden - aus Richtung Deutschland - kommend folgen wir der Achensee Straße über die Landesgrenze hinweg nach Österreich. Nach circa zwei Kilometern erreichen wir den Gasthof "Zum Hagen" hinter welchem wir kurz darauf rechts von der Straße abfahren. 

Parkmöglichkeiten

Kostenloser Wanderparkplatz nahe dem Gasthof "Zum Hagen", Achenwald (816m).

Tourenbeschreibung

Gegenüber dem Gasthof "Zum Hagen" (816m) bei Achenwald stellen wir unseren PKW ab und steigen auf die Mountainbikes. Vom Parkplatz aus folgen wir der Teerstraße in südwestlicher Richtung vorbei an der Kapelle Sankt Peter und Paul. Unmittelbar nach der Kapelle führt die Straße linker Hand bergauf in den Wald und mündet schon bald in eine gut ausgebaute Forststraße. Nach etwa einem Kilometer seit Beginn der Tour gelangen wir an eine Weggabelung. Dort halten wir uns links und folgen dem Forstweg weiter bergan. Nicht einmal fünfhundert Meter weiter verzweigt der Weg erneut in unterschiedliche Richtungen. Der Beschilderung folgend fahren wir weiter geradeaus in Richtung Schulterberg (1686m). Wie in Österreich üblich, sichern sich Besitzer privater Forstwege in der Regel mit Verbotsschildern für Fahrradfahrer ab, um bei Bike-Unfällen etc. als Besitzer abgesichert zu sein. Da es sich also um eine Frage der Haftung handelt und wir uns dessen bewusst sind, im Falle eines Falles keinerlei rechtliche Ansprüche stellen zu können, ignorieren wir das uns nur wenige Meter später ermahnende Verkehrszeichen und folgen munter dem Forstweg.

Die Steigung hält sich bislang noch in Grenzen und auch der Ausblick ist noch immer vom dichten Grün des Bergwaldes verdeckt. Etwa einen halben Kilometer weiter fahren wir geradeaus an einer Abzweigung vorbei und folgen wenige hundert Meter später einer Rechtskurve hinauf. Im darauffolgenden Abschnitt lichtet sich hier und dort nun auch der Wald und gibt einige Ausblicke in das Achental frei. Der Forstweg führt uns entlang einer Linkskurve weiter in südöstlicher Richtung. Eine etwa fünfhundert Meter lange, nahezu ebenerdige Passage nutzen wir für eine kurze Erholung, bevor wir das darauffolgende Teilstück in Angriff nehmen. Bis zu zwanzig Prozent Steigung erwarten uns auf dem kommenden Kilometer bis zur Schulterbergalm Niederleger (1307m).

Je weiter uns der Kiesweg hinein in das Almgebiet unterhalb des Juifen (1988m) führt, desto freier wird auch die Sicht auf die urige und alpine Landschaft des Karwendelgebirges. Wir lassen uns hinreißen von der atemberaubenden Kulisse, der Abgeschiedenheit und Stille und erreichen nach circa zwei Kilometern die Abzweigung zur Schulterbergalm Mitterleger (1454m), die etwas unterhalb unseres Weges liegt. Der Weg macht anschließend eine Rechtskurve, gefolgt von einer Linkskehre die uns schließlich zur ebenfalls privat bewirtschafteten Schulterbergalm Hochleger (1541m) am Fuße des Juifen (1988m) führt.

Ohne die Möglichkeit einer gemütlichen Einkehr fahren wir von der Alm knapp einhundert Meter zurück und folgen anschließend dem etwas grober beschaffenen Karrenweg links hinauf in Richtung Gipfel. Etwa eineinhalb Kilometer trennen uns nun noch vom Ziel der Tour - dem kaum bekannten Schulterberg (1686m), der durch seinen flachen und grasigen Gipfel in erster Linie als Weidefläche dient. Doch wie eingangs erwähnt, wer die Abgeschiedenheit der Berge sucht und darüber hinaus eine landschaftlich schöne und aussichtsreiche Tour mit dem Mountainbike fahren möchte, trifft mit dem Schulterberg definitiv eine gute Wahl. Einziges Manko: Während der Tour gibt es leider keine Einkehrmöglichkeiten, lediglich der Gasthof "Zum Hagen" am Ausgangspunkt bietet sich hierfür an.

Sicherheitshinweise

Diese Tour wurde vom Autor selbst gefahren und nach bestem Wissen und Gewissen aufbereitet, eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird dennoch nicht gegeben. Das Befahren erfolgt stets auf eigene Gefahr. (Haftungsausschluss)

Wir stehen für ein respektvolles Miteinander von Mountainbikern und Wanderern. Aus diesem Grund bitten wir um Rücksichtnahme und Toleranz am Berg.

Autor: Martin Schindler
Hinweis: Die Nutzung dieser Daten ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gestattet und erfolgt stets auf eigene Gefahr. Eine Weitergabe an Dritte oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.
Dir gefällt diese Mountainbike-Tour?

Dann klicke bitte auf unsere Kaffeekasse und spendiere uns Kaffee & Kuchen!
Wir bedanken uns recht Herzlich!

Diese Seite mit deinen Freunden teilen!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Tour

Teile der Community mit wie dir die Tour gefallen hat, hinterlasse Tipps oder Anregungen. Aktuelle Infos zu den Verhältnissen kannst du unter "Aktuelle Meldung" eingeben.

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deines Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Hinterlasse eine aktuelle Meldung zu dieser Tour

Informiere andere User über aktuelle Wegverhältnisse, Sperrungen oder witterungsbedingte Zustände. Diese werden als Warnhinweise gesondert dargestellt!

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deiner Meldung verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Jetzt mtbsepp.de T-Shirt kaufen