Überetsch-Runde, Nonsberggruppe

Von St. Josef am See über die Montiggler Seen durch das Überetsch nach Girlan und über Eppan zurück

Diese traumhafte Bike-Tour für Mountainbike Neulinge und Familien führt von St. Josef am Kalterer See durch Obst- und Weinberge vorbei an den Montiggler Seen bis nach Girlan und anschließend über Eppan und Christl im Loch zurück. Während auf den Bergen der Alpen noch Schnee liegt, kann man die Kalterer See Region meist bereits ab April bei angenehmen Temperaturen und blühender Natur in vollen Zügen genießen.

Tourenprofil
Tour-ID
#92
Region, Land
Startort
39052 Kaltern an der Weinstraße
Streckenlänge
26.6 km (Rundtour)
Anstieg
536 m
Abstieg
543 m
Dauer
3:05 Std.
Beschaffenheit
Asphalt, Schotter
Panorama
Kondition
Niveau
Fahrtechnik
Eigenschaften
Rundtour
E-Bike tauglich

Ø-Wertung
(0 Bewertungen)

Du bist diese Tour gefahren?
Jetzt Bewertung abgeben!

Wetterprognose

Mäßiger Schnee
Heute in Kaltern an der Weinstraße

Mäßiger Schnee, -5° / -3°C

Anfahrtsbeschreibung

Wir folgen der Brennerautobahn A22 von Österreich kommend bis nach Bozen (Bolzano). Hinter Bozen fahren wir von der Autobahn ab und gelangen über die als Weinstraße (Strada del Vino) bekannte Route über die Gemeinden Eppan (Appiano) und Kaltern (Caldaro) bis nach St. Josef am See (San Giuseppe al Lago), eine Fraktion der Gemeinde Kaltern direkt am Kalterer See (Lago di Caldaro) gelegen.

Parkmöglichkeiten

Gebührenpflichtiger Parkplatz, St. Josef am See (ca. 239m), Kalterer See.

Tourenbeschreibung

Ausgangspunkt der Tour durch das Überetsch, das westlich der Etsch gelegene und bedeutendste Weinanbaugebiet Südtirols, bildet der Großparkplatz in St. Josef am See (San Giuseppe al Lago). Zuerst fahren wir entlang der Straße vom Parkplatz unmittelbar am Strandbad vorbei auf den See zu, biegen nach wenigen Metern schließlich links ab und finden uns anschließend inmitten der weitläufigen Obsthaine der Kalterer See Region wieder. Nach etwa dreihundert Metern biegen wir rechts ein und folgen der schmalen, von Apfelbäumen umsäumten Teerstraße für weitere sechshundert Meter. An einer Weggabelung halten wir uns links und fahren anschließend eine ausgedehnte Rechtskurve in Richtung Frühlingstal - siehe Wegweiser.

Wir gelangen zu einer breiteren Straße, der Hauptverbindung von der Weinstraße (Strada del Vino) zur Fraktion Klughammer, einem Ortsteil von Kaltern (Caldaro). Nach etwa einem halben Kilometer in nördlicher Richtung fahren wir in einer Linkskurve der Beschilderung folgend geradeaus in den Radweg nach Kaltern ein. Immer wieder führen kleinere Straßen und Wege in die Plantagen hinein. Wir halten uns daher stets auf der Teerstraße mit Blick auf den Mendelkamm, durchfahren eine Linkskurve und biegen nach circa dreihundert Metern scharf rechts ein. Bei leichtem Anstieg führt die Straße uns etwa eineinhalb Kilometer bis in ein Waldstück hinein. Wir folgen der Beschilderung weiter nach Montiggl, halten uns nach circa achthundert Metern links und verlassen weitere achthundert Meter später schließlich den schattigen Wald. Hinter einer Absperrung folgen wir der schmalen Straße nach rechts und erreichen nach etwa einem halben Kilometer das beschauliche und von Obstgärten umrahmte Montiggl (Monticolo). Im Zentrum der zur Gemeinde Eppan (Appiano) gehörenden Fraktion folgen wir der leicht abfallenden Straße nach Osten und biegen etwa vierhundert Meter später links ab. Wir halten uns anschließend rechts und fahren nun direkt auf den großen Montiggler See zu.

Das Seehotel Sparer (510m) am Westufer des Sees lockt mit einer großzügigen Sonnenterrasse und lädt zur kurzen Rast ein. Wir folgen der Straße entlang des Westufers vorbei am See, bis wir etwa einen Kilometer später an den kleinen Montiggler See und die dort befindliche Jausenstation (541m) gelangen. Nach nur wenigen Metern endet schließlich die Teerstraße und wir biegen links in einen gut präparierten Kiesweg ein. Dieser führt uns nun auf circa zwei Kilometern Strecke mitten durch das Gewirr von Waldwegen in Richtung Rungg und Girlan. Wir verlassen den Wald ein weiteres Mal und erreichen das Sportgelände von Rungg. Unmittelbar dahinter passieren wir eine beschrankte Einfahrt und folgen der Straße und dem darauffolgenden Wanderweg knapp sechshundert Meter vorbei an den Sportanlagen bis zu deren nördlichen Ende. Über den Runggweg fahren wir anschließend weiter nach Girlan (Cornaiano), durchfahren dessen Ortskern und folgen der Straße in südwestlicher Richtung weiter bis wir nach insgesamt circa drei Kilometern Eppan (Appiano) beziehungsweise St. Michael (S. Michele), wie der Hauptort der Großgemeinde Eppan offiziell heißt, erreichen. Vorbei an der großen Kellerei St. Michael folgen wir anschließend dem geteerten Radweg "Bozen - Überetsch", welcher uns zuerst nahe der Umfahrungsstraße und vorbei an der Siedlung Obere Gand, im späteren Verlauf jedoch wieder auf schmalen Straßen durch die dichtbepflanzten Obsthaine führt. Wir folgen der als Radweg markierten Route stets in Richtung Kaltern (Caldaro) und erreichen knapp drei Kilometer nach St. Michael die altbekannte Jausenstation Christl im Loch (421m), fernab vom Straßenlärm, inmitten von Obst- und Weinbergen gelegen. Ein idealer Platz für eine verdiente Rast.

Auf den darauffolgenden zwei Kilometern entlang des geteerten Radweges passieren wir eine historische Dampflok, durchfahren einen kleinen Tunnel und folgen dem Weg weiter nach Süden. Schließlich biegen wir halbrechts in eine für Kraftfahrzeuge gesperrte, schmale Seitenstraße ein. Etwa zwei Kilometer rollen wir nun gemütlich durch die idyllische Natur Südtirols hinunter in Richtung Kalterer See (Lago di Caldaro). Wir erreichen alsbald die Kreuzung, an der wir zu Beginn der Tour in Richtung Montiggl abgebogen sind und folgen hier nun in gerader Richtung der bereits bekannten Strecke zurück zur Hauptstraße nach Klughammer. Wer möchte kann nach knapp dreihundert Metern entlang der Hauptstraße rechts abbiegen und unmittelbar zurück zum Ausgangspunkt fahren. Wir allerdings folgen zunächst der Straße vorbei am Gasthaus Leuchtenburg (239m) und biegen anschließend rechts in Richtung Badestrand Klughammer ab. Unmittelbar am Ufer des wärmsten Badesees der Alpen genießen wir auf der Sonnenterrasse des Gasthof Klughammer am See (225m) die Abendsonne und lassen die ausgedehnte und landschaftlich traumhafte Tour durch das Überetsch Revue passieren.

Der Rückweg führt uns anschließend wieder entlang der Straße bis auf Höhe Gasthaus Leuchtenburg (239m), wo wir schließlich linker Hand in einen steil abfallenden, schmalen Weg einfahren. Dieser führt uns etwa fünfhundert Meter voran und vorbei am Seehotel Ambach zurück in die Obstgärten des Tals. Wir biegen links ab und folgen dem vom Beginn der Tour bekannten Weg zurück bis zum Großparkplatz St. Josef am See.

Sicherheitshinweise

Diese Tour wurde vom Autor selbst gefahren und nach bestem Wissen und Gewissen aufbereitet, eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird dennoch nicht gegeben. Das Befahren erfolgt stets auf eigene Gefahr. (Haftungsausschluss)

Wir stehen für ein respektvolles Miteinander von Mountainbikern und Wanderern. Aus diesem Grund bitten wir um Rücksichtnahme und Toleranz am Berg.

Autor: Martin Schindler
Hinweis: Die Nutzung dieser Daten ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gestattet und erfolgt stets auf eigene Gefahr. Eine Weitergabe an Dritte oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.
Dir gefällt diese Mountainbike-Tour? Teile sie mit deinen Freunden!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Tour

Teile der Community mit wie dir die Tour gefallen hat, hinterlasse Tipps oder Anregungen. Aktuelle Infos zu den Verhältnissen kannst du unter "Aktuelle Meldung" eingeben.

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Hinterlasse eine aktuelle Meldung zu dieser Tour

Informiere andere User über aktuelle Wegverhältnisse, Sperrungen oder witterungsbedingte Zustände. Diese werden als Warnhinweise gesondert dargestellt!

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Jetzt mtbsepp.de T-Shirt kaufen