Weißhorn, Fleimstaler Alpen

Aussichtsreiche Bike&Hike Tour von Radein über die beliebte und idyllisch gelegene Gurndin-Alm hinauf zum Weisshorn

Gemütliche Mountainbike-Tour in Südtirol von Radein hinauf auf die beliebte und allzeit gut besuchte Gurndin-Alm (1954m) und von dort zu Fuß weiter entlang eines abwechslungsreichen Steiges auf den Gipfel des Weisshorns (2316m). Aussichtsreiche Bike&Hike Tour, die sich auch gut für MTB-Anfänger eignet. 

Tourenprofil
Tour-ID
#29
Region, Land
Startort
39040 Radein
Streckenlänge
11.1 km (hin und zurück)
Anstieg
697 m
Abstieg
697 m
Dauer
1:20 Std.
Beschaffenheit
Schotter, Bike & Hike
Panorama
Kondition
Niveau
Fahrtechnik
Eigenschaften
E-Bike tauglich

Ø-Wertung
(0 Bewertungen)

Du bist diese Tour gefahren?
Jetzt Bewertung abgeben!

Wetterprognose

Mäßiger Regen
Heute in Radein

Mäßiger Regen, 7° / 12°C

Anfahrtsbeschreibung

Von Bozen(Bolzano) kommend, nehmen wir die Autobahnausfahrt A22 Auer-Neumarkt (Ora/Egna) und fahren Richtung Cavalese. Wir folgen der Fleimstaler Strasse bis Kaltenbrunn (Fontanefredde), biegen links nach Neuradein ab und folgen der Straße hinauf bis Radein und schließlich zum Startpunkt der Tour.

Parkmöglichkeiten

Begrenzte Anzahl Stellplätze am Wegesrand nahe dem Ausgangspunkt der Tour (1644m)

Tourenbeschreibung

Vom Ausgangspunkt aus folgen wir der Forststraße rechter Hand über eine große Lichtung in den Bergwald hinein. Der gut befahrbare Kiesweg verläuft auf den ersten beiden Kilometern gemütlich dahin und erreicht nur selten Steigungen von maximal vierzehn Prozent. Gegen Ende dieser Teilstrecke wird der Wald zunehmend lichter, vorbei an vereinzelten Bergwiesen folgen wir dem Weg noch gute fünfhundert Meter bis zu einer Gabelung. Im Hintergrund thront Corno Nero, das Schwarzhorn (2439m), dessen Name sich von der dunklen Farbe des Gesteins ableitet.

Unser heutiges Ziel ist aber Corno Bianco, das gegenüberliegende Weisshorn (2316m) aus hellgrauem Felsgestein und so biegen wir an der Weggabelung links in Richtung Gurndin-Alm ab. Wir folgen der Straße noch gut einen Kilometer und gelangen alsbald zur besagten Gurndin-Alm (1954m), einem beliebten Ausflugsziel mit herrlicher Lage. Der Familienbetrieb trumpft nicht nur durch gutes Essen und Übernachtungsmöglichkeiten, sondern bietet mit einer Freiluft-Kegelbahn, einem kleinen Fußballplatz, freilaufenden Tieren, etc. einiges an eher untypischen Hütten-Attraktionen.

Nach einer kurzen Rast geht es von der Gurndin-Alm aus zu Fuß weiter auf den Gipfel des Weisshorns. Zuerst über einen Wiesenweg, steigen wir schon bald über einen zunehmend steiler werdenden Steig über Stock und Stein hinauf. Auf den insgesamt etwa eineinhalb Kilometern zum Gipfel wird die Landschaft zunehmend karger, das anfänglich saftige Grün der Almwiesen wird von Latschenfeldern abgelöst, die sich schlussendlich in der bizarren Schrofenlandschaft unterhalb des Weisshorns verlieren. Auf den letzten Metern ist stellenweise der Einsatz unserer Hände nötig, um sicher auf den Gipfel zu steigen. Bei herrlichem Wetter kann der Andrang dort oben schon mal etwas größer sein, die dadurch fehlende Einsamkeit wird jedoch durch einen atemberaubenden Rundumblick über Südtirol und seine Berge kaschiert.

Sicherheitshinweise

Diese Tour wurde vom Autor selbst gefahren und nach bestem Wissen und Gewissen aufbereitet, eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird dennoch nicht gegeben. Das Befahren erfolgt stets auf eigene Gefahr. (Haftungsausschluss)

Wir stehen für ein respektvolles Miteinander von Mountainbikern und Wanderern. Aus diesem Grund bitten wir um Rücksichtnahme und Toleranz am Berg.

Autor: Martin Schindler
Hinweis: Die Nutzung dieser Daten ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gestattet und erfolgt stets auf eigene Gefahr. Eine Weitergabe an Dritte oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.
Dir gefällt diese Mountainbike-Tour?

Dann klicke bitte auf unsere Kaffeekasse und spendiere uns Kaffee & Kuchen!
Wir bedanken uns recht Herzlich!

Diese Seite mit deinen Freunden teilen!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Tour

Teile der Community mit wie dir die Tour gefallen hat, hinterlasse Tipps oder Anregungen. Aktuelle Infos zu den Verhältnissen kannst du unter "Aktuelle Meldung" eingeben.

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deines Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Hinterlasse eine aktuelle Meldung zu dieser Tour

Informiere andere User über aktuelle Wegverhältnisse, Sperrungen oder witterungsbedingte Zustände. Diese werden als Warnhinweise gesondert dargestellt!

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deiner Meldung verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.