Wiedersberger Horn, Kitzbüheler Alpen

Von Bruck am Ziller über Hansletalmen hinauf zum Wiedersberger Horn auf über zweitausend Meter

Panoramaverwöhnte Ausdauertour von Bruck am Ziller hinauf über die nicht bewirteten Hansletalmen (1600m) bis zur Wiedersbergerhorn Hütte (2000m) unterhalb des gleichnamigen Wiedersberger Horns (2127m). Die Tour führt mit vereinzelt steileren Passagen auf über zweitausend Meter Höhe und ist daher erst in den Sommermonaten gut befahrbar, wenn kein Schnee mehr liegt.

Tourenprofil
Tour-ID
#27
Region, Land
Startort
6260 Bruck
Streckenlänge
28.0 km (Rundtour)
Anstieg
1415 m
Abstieg
1387 m
Dauer
3:28 Std.
Beschaffenheit
Asphalt, Schotter
Panorama
Kondition
Niveau
Fahrtechnik
Eigenschaften
Rundtour
E-Bike tauglich

Ø-Wertung
(0 Bewertungen)

Du bist diese Tour gefahren?
Jetzt Bewertung abgeben!

Wetterprognose

Mäßiger Schnee
Heute in Bruck

Mäßiger Schnee, -0° / 6°C

Anfahrtsbeschreibung

Vom Achensee kommend über die Kanzelkehre hinunter ins Inntal, überqueren wir Autobahn und Inn. Wir fahren weiter geradeaus hinein ins Zillertal bis nach Schlitters und folgen im Ortskern der Abzweigung nach Imming. Bald nachdem wir eine Brücke überqueren passieren wir die Ortseinfahrt von Imming und biegen kurz darauf links in Richtung Bruck ab. Bevor wir den Brucker Ortsteil Dorf erreichen, nehmen wir rechter Hand eine Kehre in die Bruckerberg Straße und folgen dieser in gerader Richtung bis zum Säulinger Hof (840m), dem Ausgangspunkt der Tour. 

Parkmöglichkeiten

Parkplatz nahe dem Säulinger Hof (ca. 840m).

Tourenbeschreibung

Wir starten am Parkplatz gegenüber des Gasthofs Säulinger Hof (840m), alternativ kann die Tour auch direkt von Bruck aus begonnen werden, und folgen der geteerten Straße für etwa zweieinhalb Kilometer ohne große Mühen gen Süden vorbei an kleinen Weilern, freistehenden Höfen und einer Kapelle, bis wir in einem kleinen Waldstück auf eine Weggabelung stoßen. Die von Hart kommende Straße führt uns linker Hand nach oben und erreicht auf den ersten eineinhalb Kilometern durchschnittlich elf Prozent Steigung. Das bereits zu Beginn der Tour aussichtsreiche Panorama wird mit zunehmender Höhe imposanter und wir erreichen alsbald eine weitere Abzweigung, welcher wir nach rechts folgen. Diese Abzweigung sollte man sich einprägen, da sie bei der späteren Abfahrt erneut eine Rolle spielt. An einer Linkskehre folgen wir der Beschilderung in Richtung Hansletalmen, ab hier führt uns ein Forstweg weiter voran. Wir erreichen einen Bergwald, folgen der Linkskehre und halten uns circa einen Kilometer geradeaus, bevor wir eine Spitzkehre nach rechts hinauffahren.

Teilweise durch dichten Wald, stellenweise aber mit großartigem Ausblick auf die gegenüberliegenden Berge, geht es weiter voran - wenn sich der Weg das nächste mal gabelt fahren wir erneut rechts und erreichen nach gut zweieinhalb Kiometern die landwirtschaftlich bewirtschafteten Hansletalmen (1600m). Von dort schlängeln sich die Serpentinen noch knapp vier Kilometer entlang der saftig grünen Hänge teilweise steil hinauf. Der traumhafte Ausblick lässt einen die letzten vierhundert Höhenmeter auch noch bezwingen und ehe man sich versieht steht man mit dem Mountainbike vor der Wiedersbergerhorn-Hütte (2000m) und dem namensgebenden Wiedersberger Horn (2127m) auf eindrucksvollen zweitausend Metern über dem Meeresspiegel.

Den Gipfel schon einmal in solch direkter Reichweite, fühlt sich der ein oder andere sicher von dem Plan getrieben, diese letzten Meter zu Fuß hinauf zu steigen. Das bei schönem Wetter anzutreffende 360-Grad Panorama über die Kitzbüheler Alpen und die vielen umrahmenden, teilweise schneebedeckten Gipfel, ist einen kleinen Aufstieg allemal wert. Eine nicht ganz so spektakuläre aber dennoch angenehme Alternative bietet eine gemütliche Rast auf der bewirteten Wiedersbergerhorn-Hütte, bevor man sich der Abfahrt widmet.

Nachdem wir vom höchsten Punkt der Tour den bereits von der Auffahrt bekannten Weg hinab einschlagen und diesem in umgekehrter Richtung nach unten folgen, kommen wir nach gut zehn Kilometern Genussabfahrt mit vielen Momenten der Fernsicht an die eingangs erwähnte, bedeutsame Abzweigung. Wer möchte, kann an dieser links abbiegen und fährt somit auf gleicher Strecke zum Ausgangspunkt zurück. Um aber noch etwas Abwechslung zu schaffen, halten wir uns rechts und folgen der Straße stets geradeaus in Richtung Norden. Vereinzelt kurz bergauf, jedoch meist ebenerdig führt uns die Straße entlang des Hanges und vorbei an einem Sägewerk nach gut zwei Kilometern an eine Abzweigung, welcher wir linker Hand hinunter in Richtung Säulinger Hof folgen. Noch ungefähr eineinhalb Kilometer Abfahrt, eine letzte Rechtskurve und wir erreichen etwa hundert Meter weiter den Ausgangspunkt der Tour - den Säulinger Hof (840m), der sich durch seine aussichtsreiche Sonnenterrasse bestens zu einer abschließenden Rast anbietet.

Sicherheitshinweise

Diese Tour wurde vom Autor selbst gefahren und nach bestem Wissen und Gewissen aufbereitet, eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird dennoch nicht gegeben. Das Befahren erfolgt stets auf eigene Gefahr. (Haftungsausschluss)

Wir stehen für ein respektvolles Miteinander von Mountainbikern und Wanderern. Aus diesem Grund bitten wir um Rücksichtnahme und Toleranz am Berg.

Autor: Martin Schindler
Hinweis: Die Nutzung dieser Daten ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gestattet und erfolgt stets auf eigene Gefahr. Eine Weitergabe an Dritte oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.
Dir gefällt diese Mountainbike-Tour?

Dann klicke bitte auf unsere Kaffeekasse und spendiere uns Kaffee & Kuchen!
Wir bedanken uns recht Herzlich!

Diese Seite mit deinen Freunden teilen!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Tour

Teile der Community mit wie dir die Tour gefallen hat, hinterlasse Tipps oder Anregungen. Aktuelle Infos zu den Verhältnissen kannst du unter "Aktuelle Meldung" eingeben.

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deines Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Hinterlasse eine aktuelle Meldung zu dieser Tour

Informiere andere User über aktuelle Wegverhältnisse, Sperrungen oder witterungsbedingte Zustände. Diese werden als Warnhinweise gesondert dargestellt!

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deiner Meldung verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.