Wolfratshauser Hütte, Lechtaler Alpen

Gemütliche und aussichtsreiche Mountainbike-Tour in der Tiroler Zugspitzarena von Lermoos zur Wolfratshauser Hütte am Grubigstein

Kurzweilige, einfach zu fahrende Mountainbike-Tour von Lermoos in der Tiroler Zugspitzarena über breite Forststraßen hinauf in Richtung Mittelstation Grubigstein (2233m) und anschließend zur etwas abseits gelegenen, bewirteten Wolfratshauser Hütte (1735m). Bei bestem Panorama in Richtung Zugspitze (2962m), Wetterstein und Mieminger Kette sowie moderater Steigung eine tolle Tour für ambitionierte Mountainbike-Einsteiger.

Tourenprofil
Tour-ID
#225
Region, Land
Startort
6631 Lermoos
Streckenlänge
19.2 km (hin und zurück)
Anstieg
906 m
Abstieg
906 m
Dauer
2:18 Std.
Beschaffenheit
Asphalt, Schotter
Panorama
Kondition
Niveau
Fahrtechnik
Eigenschaften
E-Bike tauglich
mit Einkehrmöglichkeit

Ø-Wertung
(0 Bewertungen)

Du bist diese Tour gefahren?
Jetzt Bewertung abgeben!

Wetterprognose

Bedeckt
Heute in Lermoos

Bedeckt, 0° / 7°C

Anfahrtsbeschreibung

Über die Autobahn München - Garmisch und die Bundesstraße B23 gelangen wir durch Oberau in den Farchant-Tunnel Richtung Garmisch-Partenkirchen. Unmittelbar nach dem Farchant-Tunnel biegen wir rechts Richtung Reutte/Fernpass ab und fahren anschließend der Beschilderung folgend durch Garmisch und Grainau hindurch über die deutsch-österreichische Grenze nach Tirol. Nach der Eisenbahnbrücke kurz vor Ehrwald folgen wir der Straße nach rechts Richtung Lermoos. Im Ort angekommen geht es links auf die Innsbrucker Straße in Richtung Biberwier, um nur wenig später rechterhand den Parkplatz an der Hochmoos-Express Talstation zu erreichen.

Parkmöglichkeiten

Wenige kostenlose sowie weitere kostenpflichtige Parkmöglichkeiten an der Talstation der Hochmoos-Express Sesselbahn (ca. 1008m), Lermoos.

Tourenbeschreibung

Vom Parkplatz am Hochmoos-Express inmitten der Gemeinde Lermoos geht es zunächst knapp dreihundert Meter südlich entlang der Ortsdurchfahrt bis in einer ausgedehnten Linkskurve der Bachtlweg geradeaus hinauf abzweigt. Hinter dem letzten Wohnhaus passieren wir eine Schranke und folgen anschließend der zu Beginn noch geteerten Straße bergauf. Bei zehn bis zwölf Prozent Steigung gewinnen wir zügig an Höhe und verlassen schon bald den schattigen Wald um auf die freie Fläche, die im Winter als Skipiste genutzt wird, zu gelangen. 

In einer Linkskurve folgen wir der Beschilderung (Weg 804: Lermoos - Grubigalm) über den Fahrweg weiter in Richtung Mittelstation. Nach zwei Kilometern teilt sich der Weg in einer scharfen Linkskurve. Auch wenn dort ein Wegweiser in Richtung Wolfratshauser Hütte zeigt, so orientieren wir uns weiter an der Beschilderung zur Mittelstation, welche wir nur rund fünfhundert Meter später bereits erreichen. Seit geraumer Zeit schon erblicken wir während der Auffahrt immer wieder die Zugspitze (2962m) und das ihr zu Füßen liegende Tal, auch bekannt als Tiroler Zugspitzarena.

Bei guten Wetterverhältnissen wird der Ausblick mit jedem gewonnenen Meter an Höhe noch imposanter und so fahren wir über die Kiesstraße weiter bergauf. Fortan gilt für uns der Wegweiser zur Wolfratshauser Hütte (ausgewiesene Fahrradroute Nr. 862). Die breite Forststraße ist gut präpariert und so können wir die darauffolgenden vier Kilometer Strecke und etwa dreihundertsechzig Höhenmeter genießen, bis sich etwas vorderhalb der Grubigalm (1704m) der Weg teilt. Weil die Alm selbst nur während des Skibetriebs in der Wintersaison geöffnet ist, fällt es uns umso leichter ohne zu zögern rechts zur Wolfratshauser Hütte weiterzufahren.

Nicht mehr weit ist es zum Ziel, deshalb genießen wir das Panorama entlang der letzten eineinhalb Kilometer noch einmal ausgiebig. Gegenüber zeigt sich der Daniel (2340m), höchster Berg der Ammergauer Alpen. An den teils bewaldeten Hängen sind aus der Ferne Fahrwege zu erkennen. Schon bald haben wir schließlich die bewirtete Wolfratshauser Hütte (1735m) erreicht. Auf der großen Sonnenterrasse genießen wir den grandiosen und ungetrübten Ausblick über das Tal hinweg, ehe es über die bekannte Route zurück ins Tal geht.

Wer noch Reserven hat, kann über die Forststraße zurück zur Grubigalm und schließlich hinauf bis zum Gipfelhaus Grubigstein - auch Grubighütte genannt - (2050m) fahren. Die Auffahrt wird jedoch gegen Ende der Strecke noch einmal deutlich steiler und der Untergrund nicht mehr ganz so komfortabel. Zudem führen zahlreiche angelegte Trails ins Tal hinunter, die sich je nach Fahrkönnen und Geschmack alternativ zur Talfahrt über die Forststraße anbieten.

Sicherheitshinweise

Diese Tour wurde vom Autor selbst gefahren und nach bestem Wissen und Gewissen aufbereitet, eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird dennoch nicht gegeben. Das Befahren erfolgt stets auf eigene Gefahr. (Haftungsausschluss)

Wir stehen für ein respektvolles Miteinander von Mountainbikern und Wanderern. Aus diesem Grund bitten wir um Rücksichtnahme und Toleranz am Berg.

Autor: Martin Schindler
Hinweis: Die Nutzung dieser Daten ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gestattet und erfolgt stets auf eigene Gefahr. Eine Weitergabe an Dritte oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.
Dir gefällt diese Mountainbike-Tour?

Dann klicke bitte auf unsere Kaffeekasse und spendiere uns Kaffee & Kuchen!
Wir bedanken uns recht Herzlich!

Diese Seite mit deinen Freunden teilen!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Tour

Teile der Community mit wie dir die Tour gefallen hat, hinterlasse Tipps oder Anregungen. Aktuelle Infos zu den Verhältnissen kannst du unter "Aktuelle Meldung" eingeben.

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deines Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Hinterlasse eine aktuelle Meldung zu dieser Tour

Informiere andere User über aktuelle Wegverhältnisse, Sperrungen oder witterungsbedingte Zustände. Diese werden als Warnhinweise gesondert dargestellt!

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deiner Meldung verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.
Jetzt mtbsepp.de T-Shirt kaufen