Adlerhorst, Rofangebirge

Mountainbike-Tour von Achenkirch zur aussichtsreichen Berggaststätte Adlerhorst am Hinterunnütz

Diese kurze und für ambitionierte Einsteiger durchaus geeignete Bike-Tour führt von Achenkirch nördlich des Achensees hinauf zur aussichtsreichen Berggaststätte Adlerhorst (1230m). Unterhalb des Hinterunnütz (2007m) gelegen bietet sich dem Besucher ein weitläufiger Blick über das Tal hinweg auf die umliegenden Gipfel. Erweitert werden kann die Tour bei Bedarf durch einen Abstecher zur benachbarten Zöhreralm (1334m).

Tourenprofil
Tour-ID
#120
Region, Land
Startort
6215 Achenkirch
Streckenlänge
5.9 km (hin und zurück)
Anstieg
322 m
Abstieg
322 m
Dauer
0:44 Std.
Beschaffenheit
Asphalt, Schotter
Panorama
Kondition
Niveau
Fahrtechnik
Eigenschaften
E-Bike tauglich

Ø-Wertung
(0 Bewertungen)

Du bist diese Tour gefahren?
Jetzt Bewertung abgeben!

Wetterprognose

Klarer Himmel
Heute in Achenkirch

Klarer Himmel, 8° / 20°C

Anfahrtsbeschreibung

Über die deutsch-österreichische Grenze hinweg folgen wir der Hauptverkehrsstraße in südlicher Richtung zum Achensee in Tirol. Dabei passieren wir Achenwald und gelangen bald darauf nach die Gemeinde Achenkirch, gelegen am nördlichen Üfer des Achensees. Von der Ortsdurchfahrt fahren wir kurz darauf ab und folgen den Nebenstraßen bis zur Pfarrkirche zum heiligen Johannes dem Täufer. Etwas südlich der Kirche befindet sich ein großer Parkplatz, den wir als Ausgangspunkt der Tour wählen.

Parkmöglichkeiten

Parkmöglichkeit nahe der Pfarrkirche zum heiligen Johannes dem Täufer (ca. 918m), Achenkirch.

Tourenbeschreibung

Im Ortskern von Achenkirch fahren wir vom Parkplatz nahe der Pfarrkirche los in südlicher Richtung und folgen dabei der Straße rund zweihundert Meter geradewegs voran. Kurz hinter einer Bäckerei biegen wir bald links ein und folgen den Wegweisern in Richtung Unnütz, Adlerhorst und Zöhreralm. Über eine schmale Teerstraße passieren wir die Tennisanlage und unterqueren die vielbefahrene Achenseestraße über eine Unterführung um auf die gegenüberliegende Seite der Straße zu gelangen. Dort treffen wir auf ein Heizkraftwerk, in dessen unmittelbarer Nähe sich eine weitere, optionale Parkmöglichkeit in unmittelbarer Nähe zur Bundesstraße befindet.

Nachdem wir nun schon ein paar Minuten auf den Mountainbikes sitzen, verlassen wir schließlich das geteerte Teilstück der Tour, fahren hinter einer Linkskurve in einen Kiesweg ein und gelangen anschließend zu einer weiteren Weggabelung. Zwei Tafeln weisen uns den Weg in Richtung der Berggaststätte Adlerhorst (1230m) und Zöhreralm (1334m). Ob die Berggaststätte Adlerhorst, das Ziel dieser Tour, geöffnet hat, zeigt das angehängte hölzerne Schild. Wir folgen dem ausgewiesenen Privatweg weiter voran, passieren anschließend eine Weidezauneinrichtung und biegen bald darauf rechts in den beschrankten Fahrweg ein, der ansteigend in den Bergwald führt. Circa einen halben Kilometer bei rund zehn Prozent Steigung fahren wir durch den zunächst dichten Bergwald, bis wir eine beschilderte Abzweigung erreichen. Während der Kiesweg geradeaus in Richtung Zöhreralm (1334m) führt, biegen wir rechts ab und folgen der Beschildung weiter zum Adlerhorst.

Bei gleichbleibender Steigung folgen wir der Forststraße durch den Wald bergan. Dicht umsäumt vom Grün der Bäume geht es voran auf dem sich in Serpentinen den Berg hinauf schlängelnden Fahrweg. Nach knapp achthundert Metern fahren wir einer Linkskurve folgend weiter bergauf und lassen den geradlinig abzweigenden Weg unbeachtet. Nicht einmal mehr zweihundert Meter später zweigt erneut ein Weg von der Hauptroute ab. Auch diesen lassen wir sprichwörtlich links liegen und fahren einen halben Kilometer weiter. In einem lichten Waldstück treffen wir auf eine Verzweigung. Dort folgen wir der Beschilderung nach rechts weiter in Richtung Adlerhorst. Nach weiteren fünfhundert Metern erreichen wir schließlich die Berggaststätte Adlerhorst (1230m), das Ziel dieser kurzen und für ambitionierte Einsteiger durchaus geeigneten Mountainbike-Tour im Rofangebirge am Achensee.

Die Berggaststätte Adlerhorst (1230m) liegt unterhalb des Hinterunnütz (2007m) und trumpft insbesondere mit bestem Ausblick auf das Tal rund um Achenkirch sowie die umliegenden Gipfel von Juifen (1988m), Hochplatte (1813m), Rether Kopf (1926m), Zunderspitze (1926m) und Schreckenspitze (2022m). Nach einer ausgiebigen Rast auf der gemütlichen Terrasse folgen wir dem von der Auffahrt bekannten Weg zurück hinunter ins Tal zum Ausgangspunkt im Ortskern von Achenkirch. Zurück an der beschilderten Abzweigung zwischen Adlerhorst und Achenkirch besteht zudem die Möglichkeit, die Tour um einen Abstecher zur ebenfalls bewirteten Zöhreralm (1334m) zu erweitern.

Sicherheitshinweise

Diese Tour wurde vom Autor selbst gefahren und nach bestem Wissen und Gewissen aufbereitet, eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird dennoch nicht gegeben. Das Befahren erfolgt stets auf eigene Gefahr. (Haftungsausschluss)

Wir stehen für ein respektvolles Miteinander von Mountainbikern und Wanderern. Aus diesem Grund bitten wir um Rücksichtnahme und Toleranz am Berg.

Autor: Martin Schindler
Hinweis: Die Nutzung dieser Daten ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gestattet und erfolgt stets auf eigene Gefahr. Eine Weitergabe an Dritte oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.
Dir gefällt diese Mountainbike-Tour? Teile sie mit deinen Freunden!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Tour

Teile der Community mit wie dir die Tour gefallen hat, hinterlasse Tipps oder Anregungen. Aktuelle Infos zu den Verhältnissen kannst du unter "Aktuelle Meldung" eingeben.

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Hinterlasse eine aktuelle Meldung zu dieser Tour

Informiere andere User über aktuelle Wegverhältnisse, Sperrungen oder witterungsbedingte Zustände. Diese werden als Warnhinweise gesondert dargestellt!

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Jetzt mtbsepp.de T-Shirt kaufen