Falkenhütte, Karwendel

Vom Rißbachtal nahe Hinterriß über das Laliderertal zur Falkenhütte im Karwendelgebirge

Kernige Biketour vom Rißbachtal im Karwendelgebirge und die Lalidersalm-Niederleger (1527m) im Laliderertal hinauf zu den namensgebenden Lalidererwänden und entlang eines Singletrail hinauf zur Falkenhütte (1850m). Der Singletrail muss stellenweise schiebend/tragend überwunden werden, Landschaft und Aussicht belohnen aber für die Mühen.

Tourenprofil
Tour-ID
#28
Region, Land
Startort
6215 Hinterriß
Streckenlänge
20.5 km (hin und zurück)
Anstieg
1060 m
Abstieg
1060 m
Dauer
2:29 Std.
Beschaffenheit
Schotter, Wald-/Wiesen-/Wanderweg, Tragen/Schieben
Panorama
Kondition
Niveau
Fahrtechnik
Eigenschaften
E-Bike tauglich

Ø-Wertung
(3 Bewertungen)

Du bist diese Tour gefahren?
Jetzt Bewertung abgeben!

Wetterprognose

Schnee
Heute in Hinterriß

Schnee, -3° / 0°C

Anfahrtsbeschreibung

Auf dem Staudamm des Sylvensteinspeichers südlich von Lenggries folgen wir der Straße nach rechts in Richtung Hinterriß und über die Landesgrenze nach Österreich hinein ins Rißbachtal entlang der kostenpflichtigen Mautstraße bis zum Wanderparkplatz Kreuzbrücke am Eingang zum Laliderertal. 

Parkmöglichkeiten

Kostenloser Wanderparkplatz Kreuzbrücke Nr. 6, am Eingang zum Laliderertal. 

Tourenbeschreibung

Am Parkplatz Kreuzbrücke im Rißachtal überqueren wir die Straße und folgen dem kleinen Pfad in den Wald hinein. Das erste Stück der Tour, etwa siebenhundert Meter, muss stellenweise geschoben werden. Der Waldpfad mündet danach jedoch in eine gut befahrbare Forststraße, die uns auf den nächsten sechs Kilometern geradewegs und ohne Abzweige entlang des Laliderer Baches ins Laliderertal und damit auch stetig bergauf führen. Durchschnittliche zehn Prozent Steigung sind zu erwarten, vereinzelte Spitzen sind nicht nennenswert. Der Weg verläuft anfangs noch durch dichten Bergwald, schon bald aber vorbei an Bachläufen, Felswänden und Almweiden bis hin zur Lalidersalm-Niederleger (1527m).

Die bewirtschafteten Almen bieten keine Einkehrmöglichkeiten und so fahren wir weiter hinauf in Richtung Lalidererwände, welche über das gesamte Tal zu wachen scheinen. Etwa einen Kilometer führt uns der Kiesweg im Zickzack voran bis wir rechts in einen Pfad einbiegen. Von hier an befinden wir uns am Fuße der Lalidererwände und folgen dem Pfad entlang dieser nach Westen. Sowohl aufwärts, als auch bei der später folgenden Abfahrt muss entlang des Singletrails stellenweise geschoben oder gar getragen werden. Geübte Singletrail-Biker werden bei dieser eineinhalb Kilometer langen Passage ihre Freude haben, der Rest kann dafür getrost die faszinierende Schrofenlandschaft und die Aussicht über das Laliderertal genießen.

Hat man die Überquerung des Steinfeldes hinter sich gebracht, gelangt man wieder auf einen Kiesweg welcher die letzten fünfhundert Meter hinauf bis zur Falkenhütte (1846m) führt. Dort angekommen hat man sich dann eine ausgedehnte Brotzeit wahrlich verdient. Bei schönem Wetter ist das Panorama von dort oben einzigartig und ein wahrer Genuss.

Wer die gleiche Strecke nicht zurückfahren möchte, kann alternativ über das Johannestal hinab zur Risstal-Landstraße abfahren und dieser taleinwärts zum Ausgangspunkt der Tour folgen.

Sicherheitshinweise

Diese Tour wurde vom Autor selbst gefahren und nach bestem Wissen und Gewissen aufbereitet, eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird dennoch nicht gegeben. Das Befahren erfolgt stets auf eigene Gefahr. (Haftungsausschluss)

Wir stehen für ein respektvolles Miteinander von Mountainbikern und Wanderern. Aus diesem Grund bitten wir um Rücksichtnahme und Toleranz am Berg.

Autor: Martin Schindler
Hinweis: Die Nutzung dieser Daten ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gestattet und erfolgt stets auf eigene Gefahr. Eine Weitergabe an Dritte oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.
Dir gefällt diese Mountainbike-Tour? Teile sie mit deinen Freunden!

4 Kommentare

Michael
Michael aus München
vor 4 Monaten
5
Wunderschöne Tour! Aber: Radfahren ist in ganz Österreich auf Forstwegen und auch auf den meisten Almwegen verboten. Es gibt jedoch die Möglichkeit, dass Wegehalter ihre Wege freiwillig für das Radfahren öffnen. Das ist jedoch beim Laliderertal nicht der Fall! Es ist also in Österreich gar nicht nötig, Verbotsschilder aufzustellen. Stattdessen gibt es das Tiroler Mountainbikemodell, abrufbar im Internet, wo man sich die freigegebenen Routen raussuchen kann. Die eigentlich freigegebene Route auf die Falkenhütte ist die über das Johannestal. Auch die Strecke von Stans zur Lamsenjochhütte ist eine wunderschöne Tour, aber auch die ist eigentlich für MTBs gesperrt.
Andi Amo
Andi Amo aus München
4 years ago
5
Servas, mir waren auch vor kurzem. Keine Schilder keine Kasse nur Einsamkeit:-) Kann ich sehr empfehlen die Tour! Danke MTB-Sepp
Stefan
Stefan
4 years ago
5
Hallo Martin, es gibt immer wieder Gerüchte, das Befahren des Laliderertales sei verboten und es würde bei Erwischtwerden auch abkassiert. Mal gab es oben ein Schild, mal unten, dann mal wieder nicht - (abgebaut von MTBlern?). Was gehört, eine Meinung, irgendwelches Wissen? Ciao, stef

Martin Schindler
Martin Schindler aus Greiling
4 years ago
Servus Stef, vielen Dank für den Hinweis! Wir sind die Tour vor zwei Jahren gefahren und haben weder ein Schild gesehen noch wurden wir zur Kasse gebeten oder ähnliches. Die Senner an den Lalidereralmen hatten uns sogar freundlich gegrüßt, als wir vorbei sind. Konkreteres zu den genannten Gerüchten sind uns leider zum aktuellen Zeitpunkt nicht geläufig, sorry!

Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Tour

Teile der Community mit wie dir die Tour gefallen hat, hinterlasse Tipps oder Anregungen. Aktuelle Infos zu den Verhältnissen kannst du unter "Aktuelle Meldung" eingeben.

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Hinterlasse eine aktuelle Meldung zu dieser Tour

Informiere andere User über aktuelle Wegverhältnisse, Sperrungen oder witterungsbedingte Zustände. Diese werden als Warnhinweise gesondert dargestellt!

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Jetzt mtbsepp.de T-Shirt kaufen