Holzeralm, Bayerische Voralpen

Mountainbike-Rundtour von Marienstein über Steinberg und Schneiderhäusl zur Holzeralm und über den Panoramaweg zurück

Von Marienstein geht es über den Golfplatz Margarethenhof in die Ortsteile Am Steinberg und Schneiderhäusl der Gemeinde Gmund am Tegernsee und weiter auf einsamen Forststraßen bis zur nicht bewirteten Holzeralm (1175m) mit anschließender Abfahrt in Richtung Bad Wiessee. Vom Breitenbach dann über den Tegernseer Panoramaweg, den Bad Wiesseer Golfplatz und den Weiler Holz zurück nach Marienstein.

Tourenprofil
Tour-ID
#187
Region, Land
Startort
83666 Marienstein
Streckenlänge
21.4 km (Rundtour)
Anstieg
679 m
Abstieg
679 m
Dauer
2:35 Std.
Beschaffenheit
Asphalt, Schotter, Wald-/Wiesen-/Wanderweg
Panorama
Kondition
Niveau
Fahrtechnik
Eigenschaften
Rundtour
E-Bike tauglich

Ø-Wertung
(0 Bewertungen)

Du bist diese Tour gefahren?
Jetzt Bewertung abgeben!

Wetterprognose

Starker Regen
Heute in Marienstein

Starker Regen, 10° / 26°C

Anfahrtsbeschreibung

Von der Autobahnausfahrt Holzkirchen (A8) kommend fahren wir über die Bundesstraße B318 in Richtung Tegernsee bis zur Kreuzstraße, wo wir schließlich rechts auf die B472 biegen und dieser weiter in Richtung Bad Tölz folgen. Bald darauf nehmen wir am Kreisverkehr nahe Waakirchen die dritte Ausfahrt und gelangen so weiter bis nach Marienstein. Entlang der Hauptstraße fahren wir vorbei am Zementwerk ans Ende des bebauten Gebietes von Marienstein bis zu einem Wanderparkplatz nahe dem Waldrand.

Parkmöglichkeiten

Kostenloser Wanderparkplatz (ca. 800m), Marienstein.

Tourenbeschreibung

Mangels ausreichender Parkmöglichkeiten in Marienstein beginnen wir diese Tour am westlichen Ortsende, dort wo auch die Touren zu Fockensteinhütte (1320m), Sigrizalm (1150), Aueralm (1299m) und Co. starten. Zunächst fahren wir entlang der Landstraße zurück durch den Ort und biegen nahe der Kirche Maria Himmelfahrt rechts in Richtung Golfplatz ab. 

Es folgt ein kurzer Anstieg hinauf zum Golfresort. Die Strecke durch den Golfplatz ist zwar Teil der offiziellen Bodensee-Königssee-Runde und somit für Radfahrer frei, jedoch weisen Schilder darauf hin abzusteigen und aufgrund des Golfbetriebs zu schieben. Diese Passage ist aber recht bald überwunden und so fahren wir insgesamt zweieinhalb Kilometer nachdem wir Marienstein verlassen haben in den Ortsteil "Am Steinberg" der Gemeinde Gmund am Tegernsee ein. 

An der Weggabelung folgen wir der Beschilderung nach rechts in Richtung Schneiderhäusl-Holz, fahren noch etwa fünfhundert Meter geradeaus weiter und biegen an der beschilderten Kreuzung unmittelbar hinter einem alten, zugewachsenen Haus, rechts ein. Vorbei an der Irenen-Kapelle geht es schon bald parallel zum Dürnbach auf Kiesuntergrund bergwärts. Nach nicht einmal eineinhalb Kilometern halten wir uns gemäß Wegweiser links in Richtung Holzeralm und sehen uns zugleich dem ersten wirklichen Anstieg ausgesetzt.

Verhältnismäßig steil beginnt die Auffahrt auf dem relativ gut befahrbaren Schotterweg, welchem wir zunächst stets bergauf folgen und dabei abzweigende Stichstraßen unbeachtet lassen. Vereinzelt lockern kurze, etwas flachere Passagen die sonst recht kontinuierlich ansteigende Forststraße durch den dichten Bergwald auf. Nach nicht ganz zweieinhalb Kilometern gelangen wir an eine beschilderte Weggabelung. Obwohl ein Wegweiser Richtung Holzeralm nach links zeigt, fahren wir hier geradeaus um nicht plötzlich auf dem matschigen Wanderweg zu landen.

Und so geht es für uns noch rund einen Kilometer auf der präparierten Straße weiter ehe wir scharf links einer Straße hinauf folgen. Ein letzter, wenige hundert Meter langer Anstieg liegt bald hinter uns und wir befinden uns auf dem höchsten Punkt der Tour. Hier kommt von rechts der Holzeralm Trail aus Richtung Bad Wiesseer Höhenstraße.

Nur etwa zweihundert Meter rollen wir auf der breiten Forststraße ostwärts bis wir die Qual der Wahl haben. Folgt man dem Verlauf des Weges unbeirrt, gelangt man direkt an die alte, nicht bewirtete Holzeralm (1175m). Wer etwas aufpasst entdeckt allerdings links im Wald mit leuchtend roten Punkten markierte Bäume, die den Pfad in Richtung Gipfelkreuz umsäumen. Einmal kurz das Bike über den Weidezaun gehoben und schon stehen wir auf dem grasigen, aussichtsreichen Hügel oberhalb der Hütte. Aus Rücksicht auf die Eigentümer des Areals sollte hier jedoch zum Kreuz und anschließend hinab zur Alm geschoben werden.

Nach der gemütlichen und wohlverdienten Rast geht es seitlich an der Holzeralm hinab und am Wassertrog vorbei auf dem deutlich erkennbaren Pfad hinüber zum Waldrand. Nicht einmal zweihundert Meter weiter passieren wir ein Holztor und halten uns dahinter unmittelbar rechts um auf die Forststraße zu gelangen. Zügig gelangen wir über die breite, vor wenigen Jahren neu erschlossene Straße hinab ins Tal wo der Breitenbach uns erwartet, welchem wir einen halben Kilometer in Richtung Bad Wiessee folgen.

Direkt hinter einer Brücke zweigt ein leicht zu übersehender, allerdings beschilderter Weg scharf links ab. Entlang des Tegernseer Panoramawegs geht es anschließend wieder ein paar Meter bergauf, vereinzelt über Stock und Stein aber grundsätzlich durchgehend fahrbar bis wir uns auf dem Gebiet des Tegernseer Golfclubs Bad Wiessee befinden. Etwa zweieinhalb Kilometer weit kurbeln wir stets den Wegweisern folgend in nördlicher Richtung bis in den Ortsteil Holz. Nur wenige Meter hinter dem Boarhof (805m), dessen Hofladen mit Bauernschank zur Einkehr lädt, fahren wir links in den Hainznhöhe Weg ein.

Zurück auf dem Bodensee-Königssee-Radweg treffen wir nicht ganz einen Kilometer später auf die Abzweigung an dem zuvor entdeckten, zugewachsenen Haus im Ortsteil Schneiderhäusl. Von dort geht es über die von der Herfahrt bekannte Route zurück nach Steinberg, über den Golfplatz Margarethenhof hinunter nach Marienstein und schließlich entlang der Hauptstraße durch den Ort bis zum Ausgangspunkt der Tour.

Sicherheitshinweise

Diese Tour wurde vom Autor selbst gefahren und nach bestem Wissen und Gewissen aufbereitet, eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird dennoch nicht gegeben. Das Befahren erfolgt stets auf eigene Gefahr. (Haftungsausschluss)

Wir stehen für ein respektvolles Miteinander von Mountainbikern und Wanderern. Aus diesem Grund bitten wir um Rücksichtnahme und Toleranz am Berg.

Autor: Martin Schindler
Hinweis: Die Nutzung dieser Daten ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gestattet und erfolgt stets auf eigene Gefahr. Eine Weitergabe an Dritte oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.
Dir gefällt diese Mountainbike-Tour? Teile sie mit deinen Freunden!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Tour

Teile der Community mit wie dir die Tour gefallen hat, hinterlasse Tipps oder Anregungen. Aktuelle Infos zu den Verhältnissen kannst du unter "Aktuelle Meldung" eingeben.

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deines Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Hinterlasse eine aktuelle Meldung zu dieser Tour

Informiere andere User über aktuelle Wegverhältnisse, Sperrungen oder witterungsbedingte Zustände. Diese werden als Warnhinweise gesondert dargestellt!

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deiner Meldung verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Jetzt mtbsepp.de T-Shirt kaufen