Moosenalm, Karwendel

Von Achenkirch durch das Skigebiet Christlum zur abgeschiedenen Moosenalm eingebettet in die malerische Kulisse am Fuße der Zunderspitze

Einmal quer durchs Skigebiet Christlum führt diese Tour von Achenkirch nördlich des Tiroler Achensees mit moderater Steigung hinauf zur nicht bewirteten Moosenalm (1530m) am Fuße der Zunderspitze (1926m). Bis man zur abgeschieden gelegenen Hütte gelangt, passiert man die Christlum Alm (1231m) sowie das Riederberg Stüberl (1280m) und den Abzweig zur bewirteten Jausenstation Gföllalm (1350m).

Tourenprofil
Tour-ID
#170
Region, Land
Startort
6215 Achenkirch
Streckenlänge
12.6 km (hin und zurück)
Anstieg
596 m
Abstieg
596 m
Dauer
1:32 Std.
Beschaffenheit
Asphalt, Schotter, Wald-/Wiesen-/Wanderweg
Panorama
Kondition
Niveau
Fahrtechnik
Eigenschaften
E-Bike tauglich

Ø-Wertung
(0 Bewertungen)

Du bist diese Tour gefahren?
Jetzt Bewertung abgeben!

Wetterprognose

Leichter Regen
Heute in Achenkirch

Leichter Regen, 6° / 9°C

Anfahrtsbeschreibung

Von Tegernsee und Kreuth kommend fahren wir über die deutsch-österreichische Grenze und weiter in südlicher Richtung der Hauptstraße folgend bis nach Achenkirch, am nördlichen Ende des Achensees gelegen. Am Ortsende biegen wir rechts in Richtung Christlum ein und folgen der Beschilderung zu den Christlum Hochalmliften.

Parkmöglichkeiten

Gebührenpflichtiger Wanderparkplatz Hochalmlifte Christlum, Achenkirch (ca. 948m).

Tourenbeschreibung

Vom Parkplatz an den Hochalmliften Christlum bei Achenkirch fahren wir in die ausgeschilderte schmale Teerstraße in Richtung Christlum-Alm, Riederberg-Stüberl und Gföllalm. Vorbei am Design Lifestyle Hotel "DAS KRONTHALER ****S" biegen wir nach rechts in den gekiesten Forstweg Richtung Gföllalm, welcher moderat ansteigend im Schatten des Waldes bergauf verläuft und uns schon wenig später durch die Wiesenhänge des Skigebiets Christlum leitet.

Nur von kurzer Strecke ist die bald erreichte, etwa achtzehn Prozent steile Rampe nahe der Christlum Alm (1231m) und zugleich eine der steilsten Passagen entlang der gesamten Route. In einer Rechtskurve passieren wir die Mittelstation und folgen dem Hauptfahrweg wieder mäßig ansteigend hinauf. Die Abzweigung zur Jausenstation Riederberg Stüberl (1280m) lassen wir unbeachtet und halten uns nur wenige Meter weiter schließlich rechts. Die nachfolgenden rund sechshundert Meter bis zur nächsten Weggabelung verlaufen abwechselnd durch Wald und über Skipisten.

An der Abzweigung angekommen, folgen wir der Beschilderung nach rechts weiter in Richtung Christlumkopf und Moosenalm, während wir den Weg geradeaus weiter zur bewirteten Gföllalm (1350m) zur Sicherheit im Hinterkopf behalten um bei Bedarf auf dem Rückweg einen kurzen Abstecher einlegen zu können.

Da die Route zunächst stets im erschlossenen Skigebiet verlaufen und die Landschaft - bis auf ein paar Ausblicke hinunter Richtung Achensee - geprägt ist von Liftanlagen, freuen wir uns sehr nun endlich Meter für Meter in die Bergwelt des Karwendels einzutauchen. Kaum sind wir unter den letzten Stahlseile des Skilifts hindurch kommen wir uns vor wie in einer anderen Welt. Aus dem breit angelegten Fahrweg wird plötzlich ein schmaler Forstweg der an den nördlichen Ausläufern des Christlumkopf (1747m) entlang in Richtung Westen führt. Unser Blick wendet sich während der Weiterfahrt auf das Bergpanorama mit Hochplatte (1813m), Rether Kopf (1926m), Sonntagsspitze (1923m) und Co.

Und ehe wir uns versehen, erreichen wir die von der Abzweigung etwas mehr als zwei Kilometer entfernte Moosenalm (1530m) am Fuße der Zunderspitze (1926m). Landwirtschaftlich genutzt ist diese nicht bewirtet, es empfiehlt sich daher ausreichend Verpflegung mitzubringen. Alleine schon um die Stille und Einsamkeit der Natur zu genießen. Mit etwas Glück und guten Augen lassen sich auf den Hängen ringsum Gämse, Steinböcke und selbst Murmeltiere entdecken. Ein zauberhafter Ort um zu Verweilen, ehe wir uns auf den Rückweg hinunter ins Tal machen.

Sicherheitshinweise

Diese Tour wurde vom Autor selbst gefahren und nach bestem Wissen und Gewissen aufbereitet, eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird dennoch nicht gegeben. Das Befahren erfolgt stets auf eigene Gefahr. (Haftungsausschluss)

Wir stehen für ein respektvolles Miteinander von Mountainbikern und Wanderern. Aus diesem Grund bitten wir um Rücksichtnahme und Toleranz am Berg.

Autor: Martin Schindler
Hinweis: Die Nutzung dieser Daten ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gestattet und erfolgt stets auf eigene Gefahr. Eine Weitergabe an Dritte oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.
Dir gefällt diese Mountainbike-Tour? Teile sie mit deinen Freunden!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Tour

Teile der Community mit wie dir die Tour gefallen hat, hinterlasse Tipps oder Anregungen. Aktuelle Infos zu den Verhältnissen kannst du unter "Aktuelle Meldung" eingeben.

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Hinterlasse eine aktuelle Meldung zu dieser Tour

Informiere andere User über aktuelle Wegverhältnisse, Sperrungen oder witterungsbedingte Zustände. Diese werden als Warnhinweise gesondert dargestellt!

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Jetzt mtbsepp.de T-Shirt kaufen