Riederberg Stüberl, Karwendel

Einsteiger-Tour von der Talstation der Hochalmlifte Christlum am Achensee über die Christlum Alm zum Riederberg Stüberl

Diese relativ leichte Mountainbike-Tour führt vom Parkplatz der Hochalmlifte bei Achenkirch am Nordufer des Achensees hinauf in das Skigebiet Christlum und vorbei an der gleichnamigen Christlum Alm (1231m) bis zum Riederberg Stüberl (1280m). Optional kann die Tour um eine Weiterfahrt zur Gföllalm (1350m) oder auch zur Moosenalm (1530m) am Fuße der Zunderspitze (1926m) erweitert werden.

Tourenprofil
Tour-ID
#123
Region, Land
Startort
6215 Achenkirch
Streckenlänge
7.2 km (hin und zurück)
Anstieg
345 m
Abstieg
321 m
Dauer
0:53 Std.
Beschaffenheit
Asphalt, Schotter
Panorama
Kondition
Niveau
Fahrtechnik
Eigenschaften
E-Bike tauglich

Ø-Wertung
(0 Bewertungen)

Du bist diese Tour gefahren?
Jetzt Bewertung abgeben!

Wetterprognose

Klarer Himmel
Heute in Achenkirch

Klarer Himmel, 13° / 21°C

Anfahrtsbeschreibung

Von Tegernsee und Kreuth kommend fahren wir über die deutsch-österreichische Grenze und weiter in südlicher Richtung der Hauptstraße folgend bis nach Achenkirch, am nördlichen Ende des Achensees gelegen. Am Ortsende biegen wir rechts in Richtung Christlum ein und folgen der Beschilderung zu den Christlum Hochalmliften.

Parkmöglichkeiten

Gebührenpflichtiger Wanderparkplatz Hochalmlifte Christlum, Achenkirch (ca. 948m).

Tourenbeschreibung

Vom gebührenpflichtigen Parkplatz der Hochalmlifte Christlum fahren wir westlich in die Teerstraße ein und folgen der Beschilderung in Richtung Christlum-Alm und Riederberg-Stüberl. Die Straße beginnt kurz darauf leicht anzusteigen und so gewinnen wir bereits zu Beginn der Tour an Höhe. Nach etwa einem halben Kilometer passieren wir das das Design Lifestyle Hotel "DAS KRONTHALER ****S", welches erst vor wenigen Jahren gebaut wurde und biegen hinter dem Hotel rechts in einen beschilderten Kiesweg ein (in Richtung Gföllalm). Wir wagen einen letzten Blick über die Hotelanlage hinunter nach Achenkirch, ehe die Route uns in den dichten Wald hineinführt.

>Bei durchschnittlich elf Prozent Steigung folgen wir dem Forstweg entlang der gut ausgeschilderten Route kontinuierlich bergauf. Nach etwa einem Kilometer lichtet sich der Wald und wir fahren über eine Weidezaun-Einrichtung in das freie Almgebiet nahe des Riederberg Sesselliftes ein. Wo im Winder die Skifahrer und Snowboarder entlang der Südabfahrt die Piste hinab schwingen, grasen im Sommer die Almkühe und von dem skitouristischen Treiben ist kaum mehr etwas zu erkennen.

Je höher wir fahren, desto weitläufiger und offener wird das Gebiet und der Wald außen rum. Vereinzelt erhaschen wir Ausblicke hinunter ins Tal, auf das Nordufer des Achensees sowie die gegenüber liegenden Gipfel des Rofangebirges. Einen halben Kilometer später folgen wir nahe dem Oberauchbach einer Rechtskurve und passieren anschließend erneut die Skipiste, die sich wie eine Schneise durch den Bergwald hinunter zieht. Kurz darauf beginnt die Strecke steiler zu werden. Obwohl kurzzeitig knapp achtzehn Prozent Steigung erreicht werden, ist diese kurze Passage dennoch schnell überwunden und wir erreichen etwa zweihundert Meter weiter schließlich das Gebiet rund um die Christlum Alm (1231m) sowie die Mittelstation des Skigebiets Christlum.

Das Ziel dieser Tour ist bald erreicht und so genehmigen wir uns nur eine kurze Verschnaufpause ehe wir den Endspurt antreten. Unmittelbar hinter der Christlum Alm macht der Fahrweg eine Rechtskurve und führt uns anschließend mäßig ansteigend in den Wald hinein. Nach einer Linkskurve verlassen wir diesen jedoch bereits wieder und folgen dem Weg über die Piste bis zu einer Verzweigung. Wir halten uns hier rechts, fahren unter den Seilen des Sesselliftes hindurch und erreichen kurz darauf nahe der Bergstation des Riederberg Liftes schließlich auch das Riederberg Stüberl (1280m) - das Ziel der hier beschriebenen Mountainbike-Tour. Auf der Terrasse der Jausenstation genießen wir den Ausblick bei hausgemachten Spezialitäten, bevor wir zurück hinunter ins Tal fahren.

Optional kann die Tour um eine Weiterfahrt zur Gföllalm (1350m) oder auch zur Moosenalm (1530m) am Fuße der Zunderspitze (1926m) erweitert werden.

Sicherheitshinweise

Diese Tour wurde vom Autor selbst gefahren und nach bestem Wissen und Gewissen aufbereitet, eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird dennoch nicht gegeben. Das Befahren erfolgt stets auf eigene Gefahr. (Haftungsausschluss)

Wir stehen für ein respektvolles Miteinander von Mountainbikern und Wanderern. Aus diesem Grund bitten wir um Rücksichtnahme und Toleranz am Berg.

Autor: Martin Schindler
Hinweis: Die Nutzung dieser Daten ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gestattet und erfolgt stets auf eigene Gefahr. Eine Weitergabe an Dritte oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.
Dir gefällt diese Mountainbike-Tour?

Dann klicke bitte auf unsere Kaffeekasse und spendiere uns Kaffee & Kuchen!
Wir bedanken uns recht Herzlich!

Diese Seite mit deinen Freunden teilen!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Tour

Teile der Community mit wie dir die Tour gefallen hat, hinterlasse Tipps oder Anregungen. Aktuelle Infos zu den Verhältnissen kannst du unter "Aktuelle Meldung" eingeben.

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deines Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Hinterlasse eine aktuelle Meldung zu dieser Tour

Informiere andere User über aktuelle Wegverhältnisse, Sperrungen oder witterungsbedingte Zustände. Diese werden als Warnhinweise gesondert dargestellt!

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deiner Meldung verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.