Neureuth, Bayerische Voralpen

Kurze Mountainbike-Tour vom Ortsteil Gasse der Gemeinde Gmund am Tegernsee auf die Neureuth

Ideale Biketour nach Feierabend oder als kurze Trainingsetappe zwischendurch. Vom Parkplatz bei Oberbuchberg führt der Weg konstant ansteigend hinauf zum Berggasthof Neureuth (1264m), einem der beliebtesten Ausflugsziele im Tegernseer Tal. Und das nicht ohne Grund - der Ausblick von der Terrasse lädt zum Verweilen ein. Gegen Ende der Auffahrt wird der sonst einwandfreie Weg grober und technisch anspruchsvoller.

Tourenprofil
Tour-ID
#95
Region, Land
Startort
83703 Gmund am Tegernsee / Gasse
Streckenlänge
8.3 km (hin und zurück)
Anstieg
488 m
Abstieg
488 m
Dauer
1:01 Std.
Beschaffenheit
Asphalt, Schotter, Wald-/Wiesen-/Wanderweg
Panorama
Kondition
Niveau
Fahrtechnik
Eigenschaften
E-Bike tauglich

Ø-Wertung
(3 Bewertungen)

Du bist diese Tour gefahren?
Jetzt Bewertung abgeben!

Wetterprognose

Überwiegend bewölkt
Heute in Gmund am Tegernsee / Gasse

Überwiegend bewölkt, -3° / 6°C

Anfahrtsbeschreibung

Wir nehmen die Autobahn A8 München - Salzburg bis zur Ausfahrt Holzkirchen und folgen anschließend der Bundesstraße B 318 bis nach Gmund am Tegernsee. Den Kreisverkehr auf Höhe des Strandbades "Seeglas" verlassen wir an der zweiten Ausfahrt in Richtung Hausham. Über die Schlierseer Straße erreichen wir nach etwa einem halben Kilometer eine Abzweigung, an welcher wir rechts in den Ortsteil "Gasse" einfahren. Wir halten uns auf dem Hauptweg und folgen der teilweise schmalen Straße durch die Wohnsiedlung bis zum Wanderparkplatz am Oberbuchberg.

Parkmöglichkeiten

Kostenloser Wanderparkplatz Oberbuchberg, Gasse, Gmund am Tegernsee (ca. 794m).

Tourenbeschreibung

Nach Süden folgen wir der Gasse vom Parkplatz weg für etwa dreihundert Meter nahezu ebenerdig voran. Nach nur wenigen Minuten erreichen wir eine Abzweigung auf Höhe des Oberbuchberger Hofladens (810m). Wir biegen links ab und folgen somit der Beschilderung in Richtung Neureuth. Wir erreichen den Wald und die Auffahrt beginnt bereits kurz nach Beginn der Tour abrupt steiler zu werden. Mit durchschnittlich dreizehn Prozent ist hierbei zu rechnen und somit finden auch ambitionierte Mountainbike Einsteiger und Amateure Gefallen an der meist im kühlen Schatten des Bergwaldes verlaufenden Tour.

Nachdem wir eine Lichtung durchfahren haben, folgen wir dem gut ausgebauten Forstweg etwa zwei Kilometer lang bergan. Einzelne Stichstraßen, die vom Hauptweg abzweigen und in den Wald hineinführen, lassen wir dabei unbeachtet. Da die Fahrt entlang des dicht bewachsenen Westhangs lediglich unmittelbar zu Beginn der Tour einen kurzen Ausblick auf den tiefblauen Tegernsee erlaubt, konzentrieren wir uns ganz auf die Strecke und finden uns schon bald an einer markant beschilderten Abzweigung wieder. Dort verlassen wir den breiten Wirtschaftsweg, welcher sich lediglich um eine Rechtskurve windet und bald darauf in einer Sackgasse endet. Stattdessen folgen wir dem schmaleren Abzweig in gerader Richtung. Während ein mit "Neureuth" markiertes Schild Wanderer rechter Hand über den Steig hinauf führt, geht es für Mountainbike geradeaus weiter.

Nach wenigen Minuten nimmt die Steigung drastisch zu - mit über zwanzig Prozent und zudem schlechter werdender Bodenbeschaffenheit geht es nur mühsam voran. Zum Glück handelt es sich bei dieser Passage jedoch nur um einen knapp zweihundert Meter kurzen Abschnitt und so erreichen wir kurz darauf das Ende des Waldes. Ein schmaler Pfad führt uns wenige Meter über eine Wiese bis zum Weidezaun-Durchgang nahe des Wanderweges. Wir passieren den Durchgang und halten uns anschließend rechts. Schon von einiger Entfernung erkennen wir den Berggasthof Neureuth (1264m) am Ende des Weges, den wir knapp zweihundert Meter später schließlich erreichen. Wer die Stille der Natur sucht, ist auf der Neureuth zwar falsch - jedoch lässt uns die Sonnenterrasse mit idealem Ausblick über das Tegernseer Tal bis hinein ins Karwendelgebirge und eine kleine Stärkung über die zahlreichen Gäste hinwegsehen.

Über den Wanderweg gelangen wir nach einer kurzen Pause wieder zurück zum Waldweg, dem wir hinunter ins Tal folgen. Wer möchte, kann dem Weg allerdings noch etwas nach Osten folgen und gelangt so zu den Gindelalmen (1242m) unterhalb der Gindelalmschneid (1331m). Eine Beschreibung des Weiterwegs haben wir im Zuge der Mountainbike-Tour Von Tegernsee über den Berggasthof Neureuth zu den Gindelalmen bereits in unserem Tourenarchiv zur Verfügung gestellt. Entlang dieser Route gelangt man zudem in entgegengesetzter Richtung hinunter nach Tegernsee, sofern ein alternativer Rückweg gewünscht ist. Allerdings ist hier aufgrund der steilen Abfahrt höchste Vorsicht geboten!

Sicherheitshinweise

Diese Tour wurde vom Autor selbst gefahren und nach bestem Wissen und Gewissen aufbereitet, eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird dennoch nicht gegeben. Das Befahren erfolgt stets auf eigene Gefahr. (Haftungsausschluss)

Wir stehen für ein respektvolles Miteinander von Mountainbikern und Wanderern. Aus diesem Grund bitten wir um Rücksichtnahme und Toleranz am Berg.

Autor: Martin Schindler
Hinweis: Die Nutzung dieser Daten ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gestattet und erfolgt stets auf eigene Gefahr. Eine Weitergabe an Dritte oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.
Dir gefällt diese Mountainbike-Tour?

Dann klicke bitte auf unsere Kaffeekasse und spendiere uns Kaffee & Kuchen!
Wir bedanken uns recht Herzlich!

Diese Seite mit deinen Freunden teilen!

3 Kommentare

Robert
Robert aus Bad Tölz
4 years ago
5
Sind heute bei schönstem Wetter die Tour gefahren. Sehr schön da viel im Schatten. Der Parkplatz wenn wir den gleichen meinen ist jetzt leider kostenpflichtig. (Gasse) Die letzen knappen 200 m sind ganz schön lang und verflixt. Oben auf der Neureuth wirst man wie du ja sagtest Martin mit einer tollen Aussicht belohnt. Zur Einkehr empfehle ich die Grindlalm. Bester Kuchen und Bohnenkaffee und Brotzeit Nicht so viele Leute. Sehr nette Leute. Als Alternative bietet sich die Abfahrt bei den Almen auf der schmalen Teerstrasse auf der man problemlos schon mal 55kmh erreicht nach Hausham an. Und auf dem Radweg Bidensee -Königssee zurück Richtung Gmund - Gasse -Parkplatz. Hat wieder mal Spaß gemacht Martin. Danke.
Volker
Volker aus München
5 years ago
5
Super Aussicht von der Neureuth-Alm! Die letzten 400m sind leider nicht fahrbar. Dafür herunter um so besser :-)
Norbert
Norbert aus München
5 years ago
5
nett. hab etwas länger gebraucht.

Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Tour

Teile der Community mit wie dir die Tour gefallen hat, hinterlasse Tipps oder Anregungen. Aktuelle Infos zu den Verhältnissen kannst du unter "Aktuelle Meldung" eingeben.

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deines Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Hinterlasse eine aktuelle Meldung zu dieser Tour

Informiere andere User über aktuelle Wegverhältnisse, Sperrungen oder witterungsbedingte Zustände. Diese werden als Warnhinweise gesondert dargestellt!

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deiner Meldung verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.