Karwendelhaus, 1771m

Einkehrmöglichkeit / bewirtet

Die Schutzhütte des Deutschen Alpenvereins am Fuße der Birkkarspitze ist ein beliebtes Ziel für Tagesausflüge und Stützpunkt bei Mehrtagestouren. Mit dem MTB von Scharnitz durch das Karwendeltal oder von Hinterriß über den kleinen Ahornboden zu erreichen.

Karwendelhaus
Hütteninformationen
Region, Land
Karwendel, AT  
Telefon
+43(0)720/983554
Telefax
+43(0)52/135623
Inhaber
Andreas Ruech
DAV Sektion
Männer Turnverein München
AV-Klassifizierung
I
Anschrift
Hochalmsattel
6108 Scharnitz

Öffnungszeiten

Anfang Juni bis Mitte Oktober

Am Fuße der Birkkarspitze (2749m) gelegen ist das Karwendelhaus Ziel und zugleich Startpunkt unzähliger Wander-, Kletter- und Mountainbike-Routen im Herzen des Karwendelgebirges. Mit dem Mountainbike kann das bereits 1908 erbaute Haus von Hinterriß über den kleinen Ahornboden oder von Scharnitz durch das ausgedehnte Karwendeltal angefahren werden. Die Schutzhütte der DAV Sektion Männer-Turnverein-München liegt in unmittelbarer Nähe zum Hochalmsattel unweit der bayerischen Grenze und wird nicht nur von Tagesausflüglern gerne besucht. Eine der beliebtesten MTB-Strecken quer durch das Karwendel führt am Karwendelhaus vorbei, das in den Sommermonaten von Anfang Juni bis Mitte Oktober geöffnet hat.

Das geräumige Schutzhaus bietet neben Tiroler Hausmannskost und kühlen Getränken auf der aussichtsreichen Sonnenterrasse zudem unzählige Übernachtungsgelegenheiten. Dabei kann zwischen Betten in diversen 2er, 3er, 4er und 6er Zimmern oder einfacheren Schlafplätzen in geräumigen Matratzenlagern unterschieden werden. Getrennte Waschräume für Damen und Herren mit lauwarmen Wasser und Haartrockner, Duschmöglichkeiten (gegen Gebühr mit Warmwasser) sowie eine gemütliche, über hundert Jahre alte Gaststube lassen für Übernachtungsgäste nahezu keine Wünsche offen. Ein Seminarraum für bis zu achtzehn Personen steht ebenfalls zur Verfügung.

Für Mountainbiker hat das Team des Karwendelhauses eine Druckluftpumpe, Werkzeug und weitere Reparaturmöglichkeiten vorrätig. Mountainbiker, die mit dem E-Bike unterwegs sind können bei Bedarf während der Rast oder dem mehrtägigen Aufenthalt den Akku des E-Bikes im Haus aufladen - Voraussetzung hierfür ist jedoch, das passende Ladegerät selbst mitzuführen. Ein Fahrradraum zum Verstauen des Mountainbikes während der Nacht existiert nicht. Die Hüttenwirte weisen auf der hauseigenen Webseite jedoch darauf hin, dass sie seit nunmehr über fünfundzwanzig Jahren kein Zwischenfall hatten. 

Informationen

erbaut 1908
bewirtschaftet
biker-freundlich
Duschen
EC-Kartenzahlung möglich
Für Seminare geeignet
Kreditkartenzahlung möglich
Mobilfunkempfang
Schuhräume
Stromanschluss
Trockenräume
Waschraum
WC Damen/Herren
Übernachtungsmöglichkeiten
52   Betten
141   Matratzenlager
0   Notlager
25   Winterraum

Kartenmaterial

Impressionen

Dir gefällt diese Seite? Teile sie mit deinen Freunden!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar im Hüttenbuch

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.
Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deines Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).

Jetzt mtbsepp.de T-Shirt kaufen