Oberbrunnalm, Karwendel

Durch das Gießenbachtal bei Scharnitz zur Oberbrunnalm unterhalb von Kreidenkopf und Zäunlkopf

Kurze und nur bedingt anspruchsvolle Tour von Gießenbach bei Scharnitz durch die wildromantische Gießenbachklamm und das gleichnamige Tal hinauf zur wunderschön gelegenen Oberbrunnalm (1523m) unterhalb von Kreidenkopf (1695m) und Zäunlkopf (1746m). Die kontinuierlich vorherrschende Steigung hält sich zwar im Rahmen, jedoch ist während der ganzen Strecke bis zur Alm selten mit abflachenden Passagen zu rechnen.

Tourenprofil
Tour-ID
#115
Region, Land
Startort
6108 Gießenbach
Streckenlänge
10.8 km (hin und zurück)
Anstieg
489 m
Abstieg
489 m
Dauer
1:19 Std.
Beschaffenheit
Schotter
Panorama
Kondition
Niveau
Fahrtechnik
Eigenschaften
E-Bike tauglich

Ø-Wertung
(0 Bewertungen)

Du bist diese Tour gefahren?
Jetzt Bewertung abgeben!

Wetterprognose

Mäßiger Regen
Heute in Gießenbach

Mäßiger Regen, 11° / 18°C

Anfahrtsbeschreibung

Wir fahren über die Autobahn (A95) München in Richtung Garmisch-Partenkirchen und die Bundesstraße (B2) durch Oberau und Partenkirchen weiter nach Mittenwald. In südlicher Richtung der B2 folgend, erreichen wir unmittelbar hinter der deutsch-österreichischen Grenze schließlich die Ortschaft Scharnitz. Wir fahren auf der Innsbrucker Straße durch Scharnitz hindurch und weiter in Richtung Seefeld. Kurz darauf gelangen wir nach Gießenbach, einen etwas außerhalb liegenden Ortsteil von Scharnitz. Wir biegen bald darauf links ein und folgen der Straße einige Meter. Hinterhalb der Bahnstrecke befindet sich der Parkplatz sowie der Eingang zur Gießenbachklamm.

Parkmöglichkeiten

Kostenloser Wanderparkplatz Gießenbachklamm (1026m), Scharnitz. 

Tourenbeschreibung

Wir starten vom Parkplatz direkt am Eingang zur Gießenbachklamm und folgen dem gekiesten Fahrweg zunächst über eine kurze Brücke hinweg klammeinwärts. Gleich zu Beginn führt der Weg uns etwa dreihundert Meter sportlich bergan durch die eindrucksvolle, von schroffen Felswänden umsäumte Klamm. Mit bis zu zwanzig Prozent kein leichtes Unterfangen, jedoch aufgrund der überschaubar kurzen Steilpassagen selbst für ambitionierte Mountainbike Anfänger ein überwindbares Hindernis. Rund zweieinhalb Kilometer folgen wir dem zunächst tosenden, im weiteren Verlauf sanfter werdenden Gießenbach tief hinein in das gleichnamige Gießenbachtal, welches sich mit jedem gefahrenen Meter zunehmend verbreitert und die Harmonie der idyllischen Landschaft preisgibt.

Nachdem wir an einigen Wasserreservoirs vorbeigefahren sind und den Gießenbach entlang so mancher Brücke überquert haben gelangen wir schließlich an eine ausgeschilderte Weggabelung. Nach rechts über die Brücke hinweg führt der Weg weiter durch das Eppzirler Tal zur Eppzirler Alm am Fuße der Erlspitze - ein Abstecher von rund sieben Kilometern hin und zurück, der sich aufgrund der traumhaften Gegend des Eppzirler Tals und das Bergpanorama für routinierte Mountainbiker definitiv lohnt.

Wir halten uns jedoch geradeaus und folgen der Beschilderung weiter bergauf in Richtung Oberbrunnalm. Dabei entfernen wir uns auch Meter um Meter vom Gießenbach und gewinnen weiter stetig an Höhe. Nachdem wir eine Lichtung durchfahren haben, verläuft die zunächst kurvenreichen Strecke mit Steigungen von rund fünfzehn Prozent bergan in Richtung Oberbrunnalm und Zäunlkopf. Entlang einer nachfolgend knapp eineinhalb Kilometer langen und kontinuierlich ansteigenden Rampe sollte man seine Kräfte bei Bedarf etwas einteilen. Denn Verschnaufpausen in Form von flachen Passagen sind auf dieser Tour Mangelware.

Nachdem wir dem, von Bäumen umwachsenen, Forstweg entlang des geradlinigen Streckenabschnitts hinauf gefolgt sind, überqueren wir kurz hinter einer Felswand einen kleinen Bachlauf und fahren anschließend noch etwa siebenhundert Meter weiter bis zu einer Weggabelung. Dort folgen wir der Beschilderung links weiter und erreichen die Oberbrunnalm (1523m) schließlich nur wenige Minuten später. Nicht nur als Ausgangspunkt für die Wanderung hinauf zum Gipfel des Zäunlkopfes (1746m) sondern insbesondere für die idyllische Lage inmitten des naturbelassenen Almgebiets rund um den Kreidenkopf (1695m) und die Erreichbarkeit über mehrere Fahr- und Aufstiegsstrecken bekannt und geschätzt, ist die Oberbrunnalm ein beliebtes Ausflugsziel im Karwendel. Besonders ein ausgedehnter Aufenthalt auf der gemütlichen Sonnenterrasse lässt die Strapazen der Auffahrt schnell vergessen und so genießen wir die Harmonie und Stille der Landschaft rundrum.

Wer die Rückfahrt hinunter durch das Gießenbachtal bis zum Ausgangspunkt lieber durch eine weit ausgiebigere Forstwegabfahrt mit vereinzelten Gegenanstiegen ersetzen will, der kann an der Weggabelung nahe der Oberbrunnalm in Richtung Gleirschtal abbiegen und dem Weg durch die einzigartige Landschaft hinunter und anschließend entlang der Isar zurück nach Scharnitz folgen. Von dort sind es dann noch wenige Kilometer entlang der Teerstraße zurück nach Gießenbach. 

Sicherheitshinweise

Diese Tour wurde vom Autor selbst gefahren und nach bestem Wissen und Gewissen aufbereitet, eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben wird dennoch nicht gegeben. Das Befahren erfolgt stets auf eigene Gefahr. (Haftungsausschluss)

Wir stehen für ein respektvolles Miteinander von Mountainbikern und Wanderern. Aus diesem Grund bitten wir um Rücksichtnahme und Toleranz am Berg.

Autor: Martin Schindler
Hinweis: Die Nutzung dieser Daten ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gestattet und erfolgt stets auf eigene Gefahr. Eine Weitergabe an Dritte oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.
Dir gefällt diese Mountainbike-Tour?

Dann klicke bitte auf unsere Kaffeekasse und spendiere uns Kaffee & Kuchen!
Wir bedanken uns recht Herzlich!

Diese Seite mit deinen Freunden teilen!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Tour

Teile der Community mit wie dir die Tour gefallen hat, hinterlasse Tipps oder Anregungen. Aktuelle Infos zu den Verhältnissen kannst du unter "Aktuelle Meldung" eingeben.

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deines Kommentars verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Hinterlasse eine aktuelle Meldung zu dieser Tour

Informiere andere User über aktuelle Wegverhältnisse, Sperrungen oder witterungsbedingte Zustände. Diese werden als Warnhinweise gesondert dargestellt!

Mit dem Absenden des Formulars erklärst Du dich damit einverstanden, dass Deine Daten zur Verifizierung deiner Meldung verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise findest Du in der Datenschutzerklärung).
Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.