Gramaialm, Karwendel

Einfache Mountainbike-Runde bei atemberaubender Kulisse: durch das Falzthurntal zur Gramaialm

Eine gemütliche Mountainbike-Ausflugstour entlang der Mautstraße von Pertisau am Achensee hinein in die Karwendeltäler bis zur Gramaialm (1263m) am hinteren Ende des Falzthurntals. Vor der atemberaubenden Kulisse der umliegenden Felswände und Gipfel lässt es sich angenehm pausieren, ehe man nahezu mühelos über den Wanderweg vorbei am Alpengasthof Falzthurn (1077m) zurück zum Ausgangspunkt rollt.

Tourenprofil
Tour-ID
#94
Region, Land
Startort
6213 Eben / Pertisau
Streckenlänge
14.5 km (Rundtour)
Anstieg
385 m
Abstieg
372 m
Dauer
1:44 Std.
Beschaffenheit
Asphalt, Schotter, Wald-/Wiesen-/Wanderweg
Panorama
Kondition
Niveau
Fahrtechnik
Eigenschaften
Rundtour
E-Bike tauglich

Ø-Wertung
(2 Bewertungen)

Du bist diese Tour gefahren?
Jetzt Bewertung abgeben!

Galerie

Um dir einen Einblick zu geben, was dich auf dieser Mountainbike-Tour erwartet, findest du nachfolgend eine Reihe Fotos die wir entlang der beschriebenen Route geschossen haben. Durch Klicken auf eines der Bilder welchselst du in den Ansichtmodus.

Autor: Martin Schindler
Hinweis: Die Nutzung dieser Daten ist ausschließlich für den privaten Gebrauch gestattet und erfolgt stets auf eigene Gefahr. Eine Weitergabe an Dritte oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.
Dir gefällt diese Mountainbike-Tour? Teile sie mit deinen Freunden!

2 Kommentare

Hazlitt
Hazlitt aus Potsdam
2 years ago
3
Ein Ausflug dorthin lohnt sich landschaftlich in jedem Fall. Tolle Strecke mit traumhafter Kulisse. Eigentlich wollten wir unsere Tour auf der Falzthurnalm mit einer Erfrischung genießen. Leider wurde dort gerade ein toter Fuchs an den Hinterläufen vor den Touristen aufgehangen. Keine Ahnung, warum. Jedoch ist dieser unnötige Tod und das Zurschaustellen dessen mehr als bizarr und passt so gar nicht in die traumhafte Landschaft. Wir haben uns etwas Freundlicheres gesucht, um uns zu erholen und zu erfrischen. Dorthin gehen wir kein zweites Mal.
Gerhard
Gerhard aus Fürstenfeldbruck
2 years ago
4
Ich bin die Tour am 1.7.15 bei bestem Wetter gefahren/gewandert. Trotz Hochsaison war die Mautstraße kaum frequentiert, also angenehmes Einrollen für MEHR: nach kleiner Bergkäse-Stärkung vor der Kasalm-Hütte (sehr zu empfehlen) ca. 2 Std. Aufstieg per pedes zur Lamsenjochhütte - das lohnt sich wirklich und das Weißbier dort hat man sich ebenso verdient wie den traumhaften Blick ins Karwendel. Nach dem nicht minder anstrengenden Abstieg zurück zum Bikedepot an der Kasalm freut man sich, dass das Bike von alleine hinab zum Achensee rollt.

Hinterlasse einen Kommentar zu dieser Tour

Teile der Community mit wie dir die Tour gefallen hat, hinterlasse Tipps oder Anregungen. Aktuelle Infos zu den Verhältnissen kannst du unter "Aktuelle Meldung" eingeben.

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Hinterlasse eine aktuelle Meldung zu dieser Tour

Informiere andere User über aktuelle Wegverhältnisse, Sperrungen oder witterungsbedingte Zustände. Diese werden als Warnhinweise gesondert dargestellt!

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.

Jetzt mtbsepp.de T-Shirt kaufen