Buchempfehlung: Harte Tage, gute Jahre - die Sennerin vom Geigelstein

Buchempfehlung: Harte Tage, gute Jahre - die Sennerin vom Geigelstein

Wer die Priener Hütte (1410m) im Chiemgau nahe der Grenze zu Tirol kennt, dem ist auch der Geigelstein (1808m) ein Begriff. Mit dem Mountainbike geht es beispielsweise von Sachrang nahe Aschau oder von österreichischer Seite, genauer gesagt von Walchsee, hinauf auf die beliebte Ausflugshütte am Fuße des zweithöchsten Gipfels im bayerischen Teil der Chiemgauer Alpen. Etwas oberhalb gelegen, auf halber Strecke zum 1808 Meter hohen Gipfel liegt die Oberkaseralm, welche spätestens seit einem Vorfall im Februar 2009 durch ungewollten Medienrummel überregional bekannt wurde. 

Auf der Oberkaseralm lebte Maria Wiesbeck, alle nannten sie die Oberkaser-Mare, über ein dreiviertel Jahrhundert lang als Sennerin. Sommer wie Winter. Teilweise unter widrigen Bedingungen. Sie entstammte einem Bauernhof am Samerberg und wurde im jungen Alter von gerade einmal siebzehn Jahren mitunter durch die schwierigen Umstände während des zweiten Weltkriegs zunächst unfreiwillig Sennerin auf der hochgelegenen Alm. Ihrer Familie zum Trotz entschied sich Mare nach dem herbstlichen Almabtrieb fortan auf der Oberkaseralm zu bleiben - für immer! Sie lernte ihr neues Zuhause, den Geigelstein, die Bergwelt und ihre tierischen Mitbewohner lieben und arbeitete hart. Sie führte ein entbehrungsreiches Leben fernab der Kriegswirren, fernab der sich wandelnden und immer geschäftiger werdenden Zivilisation des zwanzigsten und einundzwanzigsten Jahrhunderts. Aber auch ein Leben geprägt von Zufriedenheit, ohne Hast, selbstbestimmt und ereignisreich. 

Trotz der zahlreichen Entbehrungen und der knochenharten Arbeit als Sennerin scheint das Leben der Oberkaser-Mare ein erfülltes gewesen zu sein. Stets im Einklang mit der Natur und dem Rhythmus, den die Jahreszeiten mit sich bringen. Und der Herrgott hatte es gut mit ihr gemeint - er ließ sie im hohen Alter von 84 Jahren einen Lawinenabgang überleben, bewahrte sie vor der Erfrierungstod, davor im Feuer umzukommen und auch vor dem Verhungern. Grund genug für Autorin Christiane Tramitz um der Sennerin vom Geigelstein ein Buch zu widmen. Eine Biografie über das bewegte Leben der Maria Wiesbeck, die Ende Juni 2017 schließlich während einer nur wenige Meter von ihrer Hütte entfernten Bergmesse der Bergwacht Sachrang im Alter von fast 93 Jahren friedlich einschlief. 


Zufällig aufmerksam geworden auf das Buch "Harte Tage, gute Jahre - Die Sennerin vom Geigelstein" (erschienen beim Knaur Verlag) über nachfolgenden Videobeitrag welcher sich im September 2017 über die sozialen Medien verbreitete, hat mich die Story bereits nach wenigen Sätzen gepackt. Ein logischer Schritt also, sich die digitale Leseprobe auf den E-Book Reader zu holen. Doch so schnell konnte ich nicht schauen, schien mir die Leseprobe plötzlich viel zu kurz zu sein. Kapitelweise erzählt die Autorin mit viel Gespür für die kleinen Details Erlebtes aus Mare's Jugendzeit bis hinein in die greisen Jahre im 21. Jahrhundert, als die zähe Sennerin selbst im hohen Alter noch Sommer wie Winter auf ihrer geliebten Alm verbrachte. Ein harmonisches, liebevoll geschriebenes Buch mit Geschichten, wie sie nur das Leben schreiben kann. Mal traurig, mal erheiternd. Die Autorin schafft es, den Leser in die traditionelle Alm-Wirtschaft zu entführen, in eine weit zurückliegende Zeit ohne den Komfort von fließend Wasser, einer Heizung, Kühlschrank oder Elektrizität. Und zugleich spürt man schon nach wenigen Kapiteln diese tiefe Verbundenheit mit der Protagonistin, ihrem Schicksal und den Wendepunkten in ihrem Leben.

Ein fesselndes Buch das auf subtile und wunderbar in die Geschichte der Oberkaser-Mare eingebettete Weise die alpenländische Heimat, den christlichen Glauben und die Traditionen der damaligen Zeit aufzeigt. Dabei kommt es gänzlich ohne Krimi, ohne Schockmomente und Spannungsbögen aus - es erzählt schlichtweg vom einfachen Leben der Sennerin vom Geigelstein. Einen Überblick darüber liefert das zuvor angesprochene Video, nachfolgend abgebildet:


Dir gefällt dieser Blogbeitrag? Teile ihn mit deinen Freunden!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Blog-Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.
Jetzt mtbsepp.de T-Shirt kaufen