Blog, News und mehr... Mountainbike Abenteuer

Dem Alltag entfliehen, alles hinter sich lassen, nur das Bike und man selbst, umrahmt von der atemberaubenden Landschaft! Mehrere Tage auf dem Sattel des Mountainbikes zu verbringen - neben der Alpenüberquerung selbst ein großer Traum vieler Mountainbiker. Egal ob entlang bekannter Routen oder über die kühnsten Trails, eine Mehrtagestour will gut geplant sein und fordert dem Biker einiges an Kondition und mentalem Durchhaltevermögen ab.

In Zeiten des Internets ist es daher äußerst praktisch, sich im Vorfeld an die geplante Tour verschiedene Tipps und Erfahrungsberichte einzuholen. Die Geschichten anderer Biker und vieles mehr erwarten euch in dieser Blog-Kategorie.

Ein neuntägiges Mountainbike-Abenteuer geht zu Ende. Knapp fünfhundert Kilometer und dreizehntausend Höhenmeter hat unser Gastautor Alex Stiegler aus Gaißach bei Bad Tölz im Alleingang bewältigt und sich entlang der "großen 8" quer durch die Dolomiten gekämpft. Auf der Suche nach dem finalen Weg, dem Weg zurück in die Heimat, hat Alex noch einiges erlebt und im letzten Kapitel seines Tour-Tagebuchs niedergeschrieben.
Entlang der "großen Acht" mit dem Mountainbike durch die Dolomiten. Ein mehrtägiges Abenteuer und ein Ausgleich zum Alltag des Lebens. Unser Gastautor Alex Stiegler aus Gaißach bei Bad Tölz hat mittels Tour-Tagebuch und Fotoapparat seine Erlebnisse, Gedanken und Erfahrungen jeder einzelnen Tagesetappe festgehalten und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung bereitgestellt. Wie es ihm am vorletzten Tag seines Dolomiten-Cross Abenteuers ergangen ist, erfahrt ihr in diesem Beitrag.
Vierhundertfünfzig Kilometer, dreizehntausend Höhenmeter, neun Tage lang mit dem Mountainbike unterwegs in den Dolomiten. Eine große und respektable Leistung ist das allemal! Und auch mental sind die nötige Stärke und Durchhaltevermögen gefragt. Alexander Stiegler aus Gaißach bei Bad Tölz hat sich im August 2015 alleine auf den Weg gemacht um dieses Abenteuer zu meistern. Selbstfindung, Flucht aus dem Alltag, sportliche Herausforderung, "back to nature", es sich selbst und/oder anderen beweisen... es gibt viele Gründe dafür eine mehrtägige Mountainbike-Tour in Angriff zu nehmen. Selbst, wenn man wie Alex "kein Hüttentyp" ist.
Eine mehrtägige Mountainbike-Tour durch die eindrucksvollen Dolomiten ist neben der "klassischen" Alpenüberquerung für viele ambitionierte Biker ein großer roter Punkt auf der "Todo-Liste". Doch nicht jeder bewältigt die neuntägige Route entlang der "großen Acht" im Alleingang. Alexander Stiegler aus Gaißach, den wir bereits im vergangenen Jahr als Gastautor begrüßen durften, hat sich auch dieses Jahr wieder allein auf ein Mountainbike-Abenteuer begeben.
Neun Tage lang entlang der "großen Acht" durch die Dolomiten. Ein Mountainbike-Abenteuer, das jeder Biker auf seine Art erlebt und genießt. Unser Gastautor Alexander Stiegler aus Gaißach bei Bad Tölz war Ende August 2015 von zuhause aus aufgebrochen um sich der Herausforderung zu stellen. Wie es ihm entlang der fünften Etappe ergangen ist hat er in einem weiteren Kapitel seines Tour-Tagebuchs niedergeschrieben.
Unser Gastautor Alexander Stiegler aus Gaißach war Ende August neun Tage lang entlang der "großen Acht" mit seinem Mountainbike unterwegs durch die Dolomiten. Den Launen der Natur ausgesetzt kämpft er sich tapfer Tag um Tag voran und überwindet dabei so manche sprichwörtliche Hürde. Geröllfelder, unwegsame Pfade, dichte Nebelschwaden. Was er auf der vierten Etappe erlebt hat, schildert er in diesem Kapitel seines Tour-Tagebuchs.
Mountainbiking - eine Sportart, die insbesondere durch die reizvolle Natur, die Kulisse der eindrucksvollen Bergwelt, die sich stets ändernden Anforderungen an Kondition und Fahrtechnik sowie das Sportgerät selbst nie an Reiz verlieren wird. Denn egal welche Touren man bereits gefahren ist und welche Erfahrungen man schon gemacht hat, es geht immer besser, schöner, schneller, steiler, technischer, gefährlicher, extremer... Und dass es auch "schlammiger" geht, davon kann unser Gastautor Alexander Stiegler aus Gaißach ein Lied singen. Was er an Tag 3 seiner neuntägigen Dolomiten-Cross Tour so alles erlebt hat, erfahrt ihr hier.
Dass man sich in Zeiten von Klimawandel und globaler Erwärmung nicht mehr recht auf das Wetter verlassen kann wie man das vielleicht noch vor einigen Jahren konnte, das dürfte jeder leidenschaftliche Outdoor-Sportler bereits mitbekommen haben. Viele brechen daher meist erst zu einer mehrtägigen Tour auf, wenn sie bezüglich des Wetters der folgenden Tage zuversichtlich sind. Unser Mountainbike-Abenteurer Alexander Stiegler aus Gaißach schreckt jedoch auch vor Nebel, Nässe und wolkenverhangenen Gipfeln nicht zurück und hat sich Mitte August dem Dolomiten-Cross gestellt. Wie es ihm an Tag 2 seiner neuntägigen Tour ergangen ist, erfahrt ihr hier.
Alexander Stiegler war wieder auf Tour - diesmal zog es ihn von Gaißach bei Bad Tölz in das UNESCO-Weltnaturerbe, die Dolomiten. Seine Erlebnisse entlang der gewählten Route "die große Acht" teilt er freundlicherweise wieder mit uns. Freut euch also auf ein neunteiliges Tour-Tagebuch, das wir ab sofort im wöchentlichen Rhythmus veröffentlichen werden. Wie könnte der Titel der ersten Episode treffender lauten als - Der Aufbruch
Jetzt mtbsepp.de T-Shirt kaufen