Blog, News und mehr... Transalp

Mit dem Mountainbike über alle Berge... die Alpenüberquerung mit dem MTB ist Traum und Highlight vieler ambitionierter Biker. Dabei gibt es unzählige Routen von verschiedenen Schwierigkeitsgraden und abhängig von Distanz, Höhenmetern sowie der Beschaffenheit der Strecke selbst.

Tipps zum Thema Alpencross mit dem Mountainbike, Transalp Erfahrungsberichte von Mountainbikern und vieles mehr erwartet euch in dieser Blog-Kategorie.

Mehrere hundert Kilometer in den Beinen zu haben macht die Sache nicht unbedingt einfacher, insbesondere wenn man das Ziel bereits vor Augen hat. Und doch zählt nur eines - das große Finale! Gastautor Alexander Stiegler hat bereits fünf lange und anstrengende Tagesetappen hinter sich seit er aus dem heimischen Gaißach aufgebrochen ist. Mit seinem Mountainbike steht er nun auf der Zielgeraden und bahnt sich seinen Weg an den Comer See. Wie es ihm dabei ergangen ist... lest einfach selbst.
Wer kennt sie nicht, diese Touren bei denen es ständig aufwärts geht, nur um bald darauf wieder hinabfahren zu müssen und dabei kostbare Höhenmeter verliert, die anschließend wieder hinaufgetreten werden müssen. Je nach Tagesform kann das nicht nur an die Kondition sondern auch an die Motivation gehen. Eine Etappe gespickt mit zahlreichen Berg- und Talfahrten hat Gastautor Alexander Stiegler am fünften Tag seiner Alpenüberquerung erlebt. Wie es ihm von Savognin nach Chiavenna ergangen ist... lest einfach selbst.
"Winter!" - kein sehr gewöhnliches Wort um eine Alpenüberquerung mit dem Mountainbike zu beschreiben. Selbst eine Etappe davon nicht! Und doch hat unser Gastautor Alexander Stiegler Kapitel 4 seines Tour-Tagebuchs damit betitelt. Was ihn dazu veranlasst hat seinen vierten Alpencross-Tag damit zu beschreiben, was er während der Fahrt von Arosa nach Savognin erlebt hat und welche Herausforderungen es zu meistern galt... Wir freuen uns euch die Zusammenfassung davon inklusive anschaulicher Bilder vorstellen zu dürfen.
Es gibt Erlebnisse, die sollte man festhalten. Eine Alpenüberquerung mit dem Mountainbike gehört da definitiv dazu. Schon zum dritten Mal in Folge hat sich unser Gastautor Alexander Stiegler freundlicherweise dazu bereit erklärt, seine Erlebnisse auf dem Mountainbike-Alpencross schriftlich in einem Tourtagebuch niederzuschreiben sowie mit Fotos zu dokumentieren. Dankend möchten wir euch heute Kapitel 3 seines Tourentagebuchs vorstellen. Der Titel "Abenteuer und Singletrails ohne Ende" lässt auf einen weiteren, spannenden Abschnitt seiner mehrtägigen Bike-Tour hoffen. Was er erlebt hat, erfahrt ihr hier.
Unser Gastautor und MTB Abenteurer Alexander Stiegler hat im August 2016 seinen nächsten Alpencross in Angriff genommen und lässt uns im Nachgang zu seiner mehrtägigen Mountainbike-Reise wieder daran teilhaben. In Kapitel 2 seines Tourentagebuchs geht es "In d'Schwiiz oddr"? Und um genau zu sein dahin, "Davos am schönsten ist"! Von Schruns in Vorarlberg startet er am Morgen des zweiten Tages in eine neue Etappe, die ihn nach Davos in der benachbarten Schweiz führt. Was er erlebt hat, erfahrt ihr hier.
Und er hat es wieder getan - Alexander Stiegler hat sich wieder auf den Sattel seines Bikes geschwungen und das nächste Transalp-Abenteuer erlebt. Vom oberbayerischen Gaißach bei Bad Tölz ging es quer durch Tirol und die Schweiz bis an den Comer See im Norden Italiens. Über seine Erlebnisse entlang der gewählten Route hat er erneut Tagebuch geführt. Freut euch also auf seinen mehrtägigen Alpencross-Erlebnisbericht, den wir ab sofort im wöchentlichen Rhythmus veröffentlichen werden. Los geht es mit Kapitel 1: "Einrollen..."

Transalp erfolgreich überstanden, jetzt wird entspannt! Normalerweise... denn eigentlich setzt sich der erfolgreiche Alpenüberquerer in eines der speziellen Mountainbike Shuttles oder in den Zug und lässt sich gemütlich in die Heimat zurück chauffieren. Doch wer die Beiträge zu den ersten sechs Etappen von Alex Stieglers Transalp Challenge verfolgt hat, der ahnt womöglich, dass auch die Rückreise eher einem Abenteuer gleicht denn einer ruhigen Fahrt mit dem Shuttle

Geschafft! Alexander Stiegler aus Gaißach bei Bad Tölz hat das Ziel seiner Alpencross Challenge erreicht. Im August diesen Jahres brach er, einzig begleitet von seinem Mountainbike, von der Heimat aus auf um über den Alpenhauptkamm bis zum Gardasee zu treten. Eine Herausforderung, die so mancher Mountainbiker mindestens einmal im Leben am eigenen Leib erleben möchte und leider für so manchen auch nur ein Traum bleibt. Und mal ganz ehrlich... wer denkt nach knapp fünfhundert Kilometern in sechs Tages-Etappen dann noch tatsächlich an eine abschließende "Kür" anstatt den müden Körper im Lago di Garda aufzufrischen und noch ein paar Tage den Flair des beschaulichen Städtchens Riva del Garda am nördlichen Ufer des Sees zu genießen.

Auf einer mehrtägigen Mountainbike Tour über die Alpen ins ferne Italien liegen die unterschiedlichsten Emotionen oft näher beieinander als dies in der Regel der Fall ist. Und so ist es nur mehr menschlich, dass der Mountainbiker während der Alpenüberquerung von Momenten des größten Glücks aber auch von Tiefpunkten und Niedergeschlagenheit begleitet wird. Alex Stiegler ist im August zu einer siebentägigen Transalp Challenge von Gaißach zum Gardasee und weiter zum Lago di Caldonazzo aufgebrochen. Seine Erfahrungen und Erlebnisse teilt er mit uns.

Allein von Gaißach bei Bad Tölz über den Alpenhauptkamm bis nach Italien. Dieser Herausforderung hat sich Alexander Stiegler gestellt und ist in sieben Tagen mit seinem Mountainbike weit gekommen. Seine Erlebnisse teilte er freundlicherweise mit uns und stellte uns ein ausführliches Tour-Tagebuch zur Verfügung. Diesmal erzählen wir von seiner Etappe beginnend in Meran über das Ultental zum Rabbijoch und davon, wie die Geschichte mit seiner defekten Kamera ausgegangen ist

Jetzt mtbsepp.de T-Shirt kaufen