Blog, News und mehr...

Gemeinsam sind wir stark - aus diesem Grund möchten wir hier mit unserer neuen Blogkategorie nicht nur Neuigkeiten rund um mtbsepp.de und unser liebstes Hobby - das Mountainbiken - vorstellen, sondern auch Erfahrungsberichte von Bikern sowie Tipps und Tricks rund ums Thema Mountainbike zur Verfügung stellen.

Wer seine Erlebnisse "on Tour" mit uns und anderen Mountainbikern teilen möchte, darf sich gerne damit an info[at]mtbsepp.de wenden. Wir freuen uns sehr über zahlreiche Zusendungen und sind gerne bereit eure persönlichen Stories und Erlebnisse hier zu veröffentlichen.

Es gibt Erlebnisse, die sollte man festhalten. Eine Alpenüberquerung mit dem Mountainbike gehört da definitiv dazu. Schon zum dritten Mal in Folge hat sich unser Gastautor Alexander Stiegler freundlicherweise dazu bereit erklärt, seine Erlebnisse auf dem Mountainbike-Alpencross schriftlich in einem Tourtagebuch niederzuschreiben sowie mit Fotos zu dokumentieren. Dankend möchten wir euch heute Kapitel 3 seines Tourentagebuchs vorstellen. Der Titel "Abenteuer und Singletrails ohne Ende" lässt auf einen weiteren, spannenden Abschnitt seiner mehrtägigen Bike-Tour hoffen. Was er erlebt hat, erfahrt ihr hier.
Unser Gastautor und MTB Abenteurer Alexander Stiegler hat im August 2016 seinen nächsten Alpencross in Angriff genommen und lässt uns im Nachgang zu seiner mehrtägigen Mountainbike-Reise wieder daran teilhaben. In Kapitel 2 seines Tourentagebuchs geht es "In d'Schwiiz oddr"? Und um genau zu sein dahin, "Davos am schönsten ist"! Von Schruns in Vorarlberg startet er am Morgen des zweiten Tages in eine neue Etappe, die ihn nach Davos in der benachbarten Schweiz führt. Was er erlebt hat, erfahrt ihr hier.
Und er hat es wieder getan - Alexander Stiegler hat sich wieder auf den Sattel seines Bikes geschwungen und das nächste Transalp-Abenteuer erlebt. Vom oberbayerischen Gaißach bei Bad Tölz ging es quer durch Tirol und die Schweiz bis an den Comer See im Norden Italiens. Über seine Erlebnisse entlang der gewählten Route hat er erneut Tagebuch geführt. Freut euch also auf seinen mehrtägigen Alpencross-Erlebnisbericht, den wir ab sofort im wöchentlichen Rhythmus veröffentlichen werden. Los geht es mit Kapitel 1: "Einrollen..."
Die einen lieben das Wasser, die anderen die Berge – genau aus diesem Grund sind Orte, an denen beides zusammentrifft besonders beliebt. In Österreich findet man genau das: Die Region Achensee trumpft nicht nur mit dem imposanten Karwendel- und Rofangebirge auf, sondern kombiniert die Massive gleichzeitig mit dem namensgebenden Achensee, den man auch unter dem Namen "Tiroler Meer" kennt. Zusammengenommen findet man hier ein echtes Postkartenmotiv, das bei Wanderern und Outdoor-Fans gleichermaßen gut ankommt. Und auch als Mountainbiker muss man nicht in die Röhre gucken – den 250 Kilometern Bikerstrecke sei dank.
Einer der größten deutschen Onlineshops für Fahrräder und Zubehör - fahrrad.de - hat kürzlich die besten Fahrradblogs des Jahres 2015 gesucht und mittels eines Online-Votings schließlich auch gefunden. Wir freuen uns beim Voting mitgemacht haben zu dürfen und sind stolz unter den besten 50 Fahrradblogs gelandet zu sein. Das verdanken wir allen fleißigen Votern, tausend Dank!
Ohne Rucksack aufs Mountainbike steigen ist für viele Biker nahezu undenkbar. Egal ob man schnell mit dem Bike an den Badesee kurbelt, sich den ganzen Tag in den Bergen aufhält oder gar eine mehrtägige Tour unternimmt - der Fahrradrucksack hat vielerlei Nutzen und sollte stets mit dabei sein. Was man beim Kauf beachten sollte damit man den perfekten Mountainbike-Rucksack findet, haben wir euch in diesem Beitrag zusammengefasst.
Ein neuntägiges Mountainbike-Abenteuer geht zu Ende. Knapp fünfhundert Kilometer und dreizehntausend Höhenmeter hat unser Gastautor Alex Stiegler aus Gaißach bei Bad Tölz im Alleingang bewältigt und sich entlang der "großen 8" quer durch die Dolomiten gekämpft. Auf der Suche nach dem finalen Weg, dem Weg zurück in die Heimat, hat Alex noch einiges erlebt und im letzten Kapitel seines Tour-Tagebuchs niedergeschrieben.
Entlang der "großen Acht" mit dem Mountainbike durch die Dolomiten. Ein mehrtägiges Abenteuer und ein Ausgleich zum Alltag des Lebens. Unser Gastautor Alex Stiegler aus Gaißach bei Bad Tölz hat mittels Tour-Tagebuch und Fotoapparat seine Erlebnisse, Gedanken und Erfahrungen jeder einzelnen Tagesetappe festgehalten und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung bereitgestellt. Wie es ihm am vorletzten Tag seines Dolomiten-Cross Abenteuers ergangen ist, erfahrt ihr in diesem Beitrag.
Vierhundertfünfzig Kilometer, dreizehntausend Höhenmeter, neun Tage lang mit dem Mountainbike unterwegs in den Dolomiten. Eine große und respektable Leistung ist das allemal! Und auch mental sind die nötige Stärke und Durchhaltevermögen gefragt. Alexander Stiegler aus Gaißach bei Bad Tölz hat sich im August 2015 alleine auf den Weg gemacht um dieses Abenteuer zu meistern. Selbstfindung, Flucht aus dem Alltag, sportliche Herausforderung, "back to nature", es sich selbst und/oder anderen beweisen... es gibt viele Gründe dafür eine mehrtägige Mountainbike-Tour in Angriff zu nehmen. Selbst, wenn man wie Alex "kein Hüttentyp" ist.
Eine mehrtägige Mountainbike-Tour durch die eindrucksvollen Dolomiten ist neben der "klassischen" Alpenüberquerung für viele ambitionierte Biker ein großer roter Punkt auf der "Todo-Liste". Doch nicht jeder bewältigt die neuntägige Route entlang der "großen Acht" im Alleingang. Alexander Stiegler aus Gaißach, den wir bereits im vergangenen Jahr als Gastautor begrüßen durften, hat sich auch dieses Jahr wieder allein auf ein Mountainbike-Abenteuer begeben.
Jetzt mtbsepp.de T-Shirt kaufen