Die besten Mountainbike-Reviere: Biken am Tiroler Achensee

Die besten Mountainbike-Reviere: Biken am Tiroler Achensee

Wer Achensee hört, der denkt im ersten Moment an die vielen schönen Wanderwege, für die die Region bekannt ist. Leichte, mittlere und schwere Strecken laden hier zu ausgedehnten Spaziergängen und Trekking ein, bei denen vor allem der schöne Ausblick von den höheren Lagen aus für alle Strapazen entlohnt.

Zahlreiche Almen, Wälder und natürlich die Routen hinauf zu den Berghütten bilden einen bunten Mix, der kaum Wünsche offen lässt. Vor allem in Kombination mit dem Achsensee, der seine Umgebung in tiefen Blau-und Grüntönen kristallklar widerspiegelt, entsteht ein wahrer Augenschmaus. Übrigens, auch der berühmte Adlerweg, der in 33 Tagesetappen durch ganz Tirol führt, macht am Achensee halt.

Neben Wandern hat die Region natürlich auch weitere Aktivitäten für auf Lager, darunter die folgenden:

  • Klettern – was läge näher, als die Massive vertikal hinaufzuklettern? Ganz egal, ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis, hier gibt es sicher die passende Route.
  • Wassersport – der namensgebende Achensee ist groß und bietet neben den Dampfern, die das "Tiroler Meer" überqueren natürlich auch genügend Platz für Wassersport. Egal ob Segeln, Surfen oder Kiten – perfekte Wasser- und Windbedingungen gibt es vor allem im Sommer.
  • Laufen und Nordic Walking – Sucht man Strecken zum Laufen und Nordic Walking, wird man rund um den Achensee ebenfalls fündig. Vor allem die schönen Strecken am Ufer des Sees entlang eignen sich perfekt, da die Höhenunterschiede hier relativ gering sind.
  • Golfen – auch das Handicap lässt sich in der Region Achensee verbessern. Dafür stehen Golfsimulatoren und zwei Golfplätze (1x in Pertisau, 1x in Achenkirch) mit tollen Blick auf die Alpen zur Verfügung.

Viele Möglichkeiten also, aber was viel mehr interessiert ist: Wie sieht es mit Mountainbiken am Achensee aus? Kann die Region auch hier mithalten?

Achensee – der unbekannte Mountainbiker-Himmel abseits vom Mainstream

Weniger berüchtigt ist die Region Achensee für seine Mountainbike-Touren – dabei findet man rund um Achensee zahlreiche Strecken, die sowohl Einsteiger sowie Fortgeschrittene und Profis gleichermaßen fordern und neben abwechslungsreichen Streckenverläufen insbesondere zumeist tolles Panorama vorzuweisen haben. Nicht umsonst ist die Region Achensee eine Zwischenetappe von gleich drei großen Touren:

  • Karwendel-Tour: 305,5 Kilometer lang, 6.900 Höhenmeter
  • München Venezia Tour: Von München zur Adria – mit Zwischenstopp (u.a.) in Achsensee
  • Bike Trail Tour: Mehr als 1.000 Kilometer, einmal durch Tirol – Achensee ist eine der 32 Etappen.

Doch ist die Rede hier nicht nur von mehrtägigen Biketouren auf denen man hunderte beziehungsweise tausende Kilometer zurückzulegen muss. Am Achensee können Mountainbiker aus diversen Kurzstrecken und Halbtagestouren wählen. Einige Mountainbike-Routen in der Region Achensee findet ihr bereits in unserem Tourenarchiv. Zwei beliebte Touren sind beispielsweise die Auffahrt von Maurach durch das Weißenbachtal hinauf zur Weißenbachalm oder die Tour von Pertisau auf die Bärenbadalm und über einen schönen Singletrail zurück hinab. Diese Routen sind in jedem Fall empfehlenswert und auch für trainierte Einsteiger denkbar. Damit ist das Ende der Fahnenstange für Mountainbike-Fans am Achensee natürlich noch längst nicht erreicht.

Wer es gerne extrem liebt, für den hält die Region Achensee zudem unzählige, Trailstrecken parat. Technisch schwierige Stellen, mehrere hundert Höhenmeter weite Tragepassagen und kniffliges Terrain - das findet der ambitionierte Vert-Biker und Trail-Junkie im Rofangebirge als auch im Karwendel definitiv. Einen Überblick über die Erlebnisse mit dem Mountainbike auf den alpinen Steigen rund um den Achensee haben die Biker des Berzeit-Alpincamps in ihrem Beitrag "Extreme-Achensee-Trails mit Bergzeit, Vaude und den Vertridern" zusammengestellt. 

Der Achensee ist eine traumhaft-schöne Region, die im Sommer nicht nur durch die Vielzahl toller Mountainbike Touren überzeugen kann. Mehr als 250 Kilometer an Strecke gibt es zu entdecken, sodass sicher das Passende für jedermann dabei ist. Fahrt einfach selbst mal hin und schaut es euch an. Es lohnt sich wirklich. Nachfolgend eine Auflistung aller Achensee-Touren aus unserem Tourenarchiv:

Über den Autor

Peter Niedrist

Peter Niedrist

Mit großem Einsatz und Leidenschaft für das Gastgewerbe leitet Peter Niedrist das Hotel Bergland am Tiroler Achensee. Ein angenehmes, familiäres Ambiente und der persönliche Kontakt zu den Gästen ist dem sportlich ambitionierten Geschäftsführer dabei besonders wichtig.
Dir gefällt dieser Blogbeitrag? Teile ihn mit deinen Freunden!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar zu diesem Blog-Beitrag

Deine E-Mail Adresse wird selbstverständlich nicht veröffentlicht. Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ordnungsgemäß angegeben werden.
Jetzt mtbsepp.de T-Shirt kaufen